Ermittlung optimaler Dämmdicken – Ein Forschungsvorhaben der TFH und eZeit

Lade Karte ...

Datum: 24. April 2005
Zeit: 17:30 - 20:00
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Taco Holthuizen, eZeit Ingenieure


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Ermittlung optimaler Dämmdicken – Ein Forschungsvorhaben der TFH und eZeit

Die Märkische Scholle saniert ihre Siedlung in Lichterfelde Süd auf Null-Energie, und das warmmietenneutal. Dafür sind sie vielfach ausgezeichnet worden. Mehr dazu hier

Das Sanierungs- und Neubauvorhaben wird von der TFH Berlin wissenschaftlich begleitet. Man will Erkenntnisse darüber erzielen, welche Dämmdicke ein Optimum liefert und wie sich verschiedene Dämmmaterialien hinsichtlich der verschiedenen Anforderungen der Bauphysik verhalten. Zwei Masterarbeiten sind begonnen, in denen vergleichend Energieverbrauch und Graue Energie thematisiert werden.

Bis März 2018 werden bei allen Häusern die Daten von einem Betriebsjahr ausgelesen sein. Wir haben die Möglichkeit, die Ergebnisse dieser Messreihen ganz aktuell präsentiert zu bekommen.

Die Ergebnisse der Forschungen haben ggf. Einfluss auf die Ausrichtung der zukünftigen gesetzlichen Vorgaben für die Gebäudedämmung. Die bisherigen Simulationen für die Gebäude der Märkischen Scholle zeigen, dass das Optimum der Dämmung deutlich unter den nach der aktuellen EnEV geforderten Dämmdicke nach dem Bauteilverfahren liegt.

Unser Referent, Dipl.-Ing. Taco Holthuizen gehört zu den profiliertesten Architekten Berlins, der neue Wege in der Sanierung erkundet. Wir sind gespannt auf die ersten Erkenntnisse des Forschungsvorhabens.

Bisherige Veranstaltungen mit Taco Holthuizen

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude) angerechnet
3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
45 € für Nichtmitglieder.
30 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V. und des LFE

Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein.

 


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 45,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE und LFE Mitglieder 30,00€
Eintritt für interessierte Besucher
Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist der Eintritt frei. Spenden willkommen!
0,00€