Das Newton Projekt – Plusenergiewohnen in Adlershof

Lade Karte ...

Datum: 29. September 2015
Zeit: 17:30 - 19:15
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 2
Moderation: Dipl.-Ing. Bernd Steinhoff, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Christoph Deimel, Deimel Oelschläger Architekten Partnerschaft


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Das Newton Projekt – Plusenergiewohnen in Adlershof

Architekt Dipl.-Ing. Christoph Deimel präsentiert das Newton Projekt, Plusenergiewohnen in Adlershof, mit seinem innovativen Energiekonzept. Er stellt Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen inklusive KfW-Förderungen zum Projekt vor. Anhand des Projektes erläutert er die neuen Passivhauskategorien: Neben dem bewährten „Passivhaus Classic“ gibt es künftig das „Passivhaus Plus“ und das „Passivhaus Premium“. Als Grundlage dient dabei ein neues Bewertungsschema, das auch die Energieerzeugung am Gebäude betrachtet. Dabei ordnet Herr Deimel diese in die neuen verbesserten Förderungen energetischen Bauens durch die KfW ein.

Das Newton Projekt ist KlimaSchutzPartner des Jahres 2015: „Der Preis in der Kategorie ‘Erfolgversprechende innovative Planungen’ ging an die Baugemeinschaft Newton für die Planung eines ‘Plus-Energie-Gebäudes’ als Bestandteil des Wohngebietes ‘Wohnen am Campus’ in Adlershof. Die dort errichteten Gebäude zeichnen sich nicht nur durch ein innovatives Energiekonzept unter Einbindung des Fernwärmenetzes aus. Die Baugemeinschaft legt darüber hinaus besonderen Wert auf Dachbegrünung und Barrierefreiheit. Das Projekt dient damit als Vorbild für modernes und nachhaltiges Bauen.”

Diese Veranstaltung wird mit 2 Unterrichtseinheiten gemäß Anl. 4 des Regelheftes/ Fortbildungskatalog für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste angerechnet.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
30 € für Nichtmitglieder.
20 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihre Beitrittserklärung.

Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung.

Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.