Holzständerbau Sägewerk Grunewald

Lade Karte ...

Datum: 17. Februar 2015
Zeit: 15:00 - 17:00
Ort: Produktionsschule Sägewerk Grunewald

Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Matthias Opahle


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V.

Besichtigung

Holzständerbau Sägewerk Grunewald

Holzbau berlinerisch – Häuser aus FSC-zertifiziertem Holz aus dem Grunewald. Besuch im Sägewerk Grunewald (Nähe S Bahnhof Grunewald)

Am 17. Februar laden wir Sie zu einer ganz besonderen Führung zum Sägewerk Grunewald ein, um uns ein Musterhaus, das als Holzständerbau errichtet wurde, vorstellen zu lassen und uns über den Werkstoff Holz zu informieren.

Betrieben wird das Sägewerk von der Beschäftigungsgesellschaft GFBM. Matthias Opahle, Zimmermeister und Geschäftsführer der GFBM wird uns in die Besonderheiten des Holzbaues einweisen und vorstellen, wo und zu welchen Bedingungen der Qualifizierungsträger unterstützen kann.

Holz als nachwachsender Rohstoff findet immer mehr Anhänger, nicht nur im Einfamilienhausbereich sondern auch für den Geschoßbau. In Berlin steht das erste 6-stöckige Holzhaus. Der Holzständerbau ist auch beim öffentlichen Bauen z.B. für Personalunterkünfte oder andere dezentrale Zweckbauten von großem Interesse. Verbunden mit dem Einsatz von Lehm als Speichermasse ergeben sich hervorragende bauphysikalische Möglichkeiten für das Haus der Zukunft. Wenn das Holz dann noch aus der Region stammt, ist der Kreislauf fast geschlossen.

Wir haben den Leiter des Forstamtes, Elmar Kilz, eingeladen, uns einige Einblicke in die ökologische Waldwirtschaft der Berliner Forsten und ihre Rolle als Rohstofflieferant zu geben.

Bringen Sie etwas Zeit mit, für einen kleinen Spaziergang vor der Führung durch den winterlichen Grunewald. Wir sorgen für ein warmes Getränk zum Aufwärmen.

Bericht zum Besuch im Sägewerk Grunewald von Peter Schrage-Aden