Hybridgeschosswohnungsbau in Holz und Beton

Lade Karte ...

Datum: 06. Dezember 2016
Zeit: 17:30 - 19:15
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 2-2-2
Moderation: Klaus Büge, PM Büge
Referenten: Dipl.-Des. Tom Kaden


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Hybridgeschosswohnungsbau in Holz und Beton

Ressourensparendes und ökologisches Bauen, da fällt der Blick ganz schnell auf den Holzbau. Dauerhafter Holzbau stellt eine mögliche CO2 Senke dar. Aber auch unter dem Aspekt des kostbaren Gutes Sand auf dieser Erde bekommt der Reduzierung des Sandverbrauchs eine besondere Bedeutung zu.

Der natürliche Baustoff erlaubt dabei eine sehr vielfältige Gestaltung. Neben den Holzansichten ist eine vielfältige Kombination mit anderen Baustoffen möglich. Die Tafelbauweise mit der vorgefertigten Wandelementen ist auch eine zeitsparende Bauweise. Das Gedränge auf der Baustelle wird reduziert. Der Bauablauf durch die Vorfertigung beschleunigt.

Der Hybridbau erlaubt eine vielfältige Gestaltung, die auch verschiedene Alternativen für die Planung des vorbeugenden Brandschutzes ermöglicht. So sind auch Geschossbauten einfach zu planen und zur Genehmigung zu führen.

Wir beleuchten energieeffiziente Gebäude im Hybridbau als alternative Bauweise für den Geschosswohnungsbau und den Nichtwohnungsbau. Anhand von Praxisbeispielen werden die Anforderungen an Luftdichtheit und Wärmedämmung und deren Umsetzung beim Aufbau der Wandkonstruktionen, den eingesetzten Dämmstoffen und den Anschlussdetails betrachtet.

Blick über den großen Teich: In Vencouver, Canada, entsteht ein 18 stöckiges erdbebensicheres Studentenwohnheim in Holzkonstruktion und wird nach Fertigstellung das höchste Holzhaus weltweit sein. Es gibt rund um den Globus eine interessante Entwicklung hin zu mehrstöckigen Gebäuden in Holzkonstruktion.
Aus der Koalitionsvereinbarung der R2G Koalition in Berlin:

Die Koalition will  ein Holzbaucluster aufbauen und anpassbare Prototypen für Holzbauten entwickeln,  die durch lokale Handwerksbetriebe realisiert werden können.

….. Als Modellvorhaben werden Schulen in Holzbauweise errichtet.  

Die Koalition wird die Berliner Bauordnung novellieren mit dem Ziel, eine stärkere Begrünung von Grundstücken und Gebäuden, mehr recyclingfähige Baustoffe, eine  Vereinfachung der Genehmigung von Holzbauten, ……eine Genehmigungspflicht von Abrissen, ….. Die Koalition plant, private Hauseigentümer in die Strategie einzubinden.

Dipl.-Des. Tom Kaden wird aus den gebauten Beispielen seines Büros berichten.

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
30 € für Nichtmitglieder.
20 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein.

 


Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.