Mustersanierungen und Prämienmodell an der FU Berlin

Lade Karte ...

Datum: 05. Juni 2005
Zeit: 16:00 - 18:30
Ort: FU Berlin

Kontakttelefon: 0173-706 4828
Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Andreas Wanke, FU Berlin


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Besichtigung

Mustersanierungen und Prämienmodell an der FU Berlin

Die FU hat unter den deutschen Hochschulen nicht nur einen guten Ruf als Wissenschaftsstandort, sondern auch eines der besten Energiemanagementsyteme. Dafür wurde sie vielfach, u.a. drei Mal als Klimaschutzpartner Berlins, ausgezeichnet.

Der Arbeitsbereich Energie und Umwelt mit seinem Leiter Andreas Wanke war sowohl mit energetischen Sanierungen sehr erfolgreich, wie auch mit einem Prämiensystem, das dazu führt, einmal erreichte Einsparergebnisse auch zu halten. Darüber wurde ein Absenkregime für die Ferien eingeführt, das zusätzliche 10% Einsparung einspielt, bei 10 Mill € Energiekosten im Jahr ein durchaus ansehnlicher Betrag.

Als internationale Netzwerkuniversität mit über 36.000 Studierenden und Doktoranden, über 5.100 Beschäftigten sowie 210 Gebäuden und einem Etat von über 430 Mio. Euro ist für die Freie Universität Berlin die gesamte Bandbreite der Nachhaltigkeit relevant. Die FU hat sich bereits 2004 in ihren Umweltleitlinien verpflichtet, dem Klima- und Umweltschutz in ihren internen Abläufen eine wichtige Bedeutung beizumessen. 2016 hat das Präsidium ein Nachhaltigkeitsleitbild verabschiedet.

Die Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energie bündelt die wesentlichen Querschnittaufgaben des Nachhaltigkeitsmanagements. Sie berät die Hochschulleitung und ist Ansprechpartner.

Andreas Wanke wird uns modellhafte Sanierungen und das entsprechende Prämiensystem vorstellen,  sowie die optimierten Ferienabsenkungen vorführen.

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude)
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt und Unterstützung der Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf sind Führung und Vortrag für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei..

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
45 € für Nichtmitglieder.
30 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung, die Organisationspauschale ist enthalten.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 45,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE und LFE Mitglieder 30,00€
Organisationspauschale für interessierte Besucher 0,00€