PV-Anlage für das Einfamilienhaus

Lade Karte ...

Datum: 17. November 2015
Zeit: 17:30 - 19:15
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 2
Moderation: Dipl.-Ing. Bernd Steinhoff, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Thomas Seltmann, Photovoltaikratgeber


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

PV-Anlage für das Einfamilienhaus

PV-Anlage für das Einfamilienhaus – wirtschaftlich und steuerlich optimiert

Moderne Photovoltaikanlagen rechnen sich vor allem bei hohem Eigenverbrauch von Solarstrom. Im Einfamilienhaus lässt sich der Eigenverbrauch durch verschiedene technische Lösungen erhöhen, je nachdem wie die Anlage dimensioniert, geplant und ausgeführt wird.

Neben den technischen gibt es aber auch steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten, um den Ertrag für den Anlagenbetreiber deutlich zu erhöhen. Diese kaufmännischen Gestaltungsmöglichkeiten sind weit weniger bekannt als die technischen, bringen aber viele Vorteile. Durch die Wahl des passenden Steuerkonzepts lassen sich im Einfamilienhaus über 20 Jahre mehrere Hundert bis einige Tausend Euro zusätzlich sparen.

In diesem Vortrag erfahren Sie, welche Maßnahmen unter aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen geeignet sind, um sowohl die Wirtschaftlichkeit von Bestandsanlagen weiter zu verbessern als auch Neuanlagen von Beginn an ökonomisch vorteilhaft zu gestalten.

Es werden technische Neuerungen, innovative Betreiberkonzepte, kaufmännische Methoden und praktische Umsetzungshilfen vorgestellt, zudem werden Optionen und Empfehlungen für die steuerliche Behandlung von PV-Eigenverbrauchsanlagen im Einfamilienhaus behandelt.

Inhalte:

  • Verschiedene Kundengruppen: „Finanzamtsmüde“, „Steuersparfüchse“ etc.
  • Dimensionierung, Wirtschaftlichkeit
  • Steuerliche Optimierung
  • KfW-Förderprogramme, Anforderungen
  • Umsatzsteuerliche Behandlung: Unternehmer (Umsatzsteuerpflicht), Kleinunternehmer (Umsatzsteuerbefreiung), Wechselmöglichkeiten
  • Relevanz verschiedener Speichersysteme für Steuer und Wirtschaftlichkeit
    Ertragssteuerliche Behandlung: Wann ist Gewinnerzielungsabsicht möglich und sinnvoll? Wann sind Sonderabschreibung und Investitionsabzugsbetrag möglich und vorteilhaft?
  • Speichernachrüstung bei PV-Anlagen aus 2009 bis 3/2012
  • Innovative Betreiberkonzepte zum Photovoltaik-Eigenverbrauch: PV-Miete im Einfamilienhaus-Bereich in Kooperation mit der regionalen Energiegenossenschaft oder dem Stadtwerk
  • Best-Practice-Beispiele

Vortragsunterlagen von Thomas Seltmann