Strohballen- und Lehmbau Exkursion am 2.7.2016 mit Extraprogramm Trebbin

Lade Karte ...

Datum: 02. Juli 2016
Zeit: 13:00 - 18:00
Ort: Bahnhof Joachimsthal

Kontakttelefon: 0173-7064828
Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Otto Rogge, Arcana Baugesellschaft


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V.
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Besichtigung

Strohballen- und Lehmbau Exkursion am 2.7.2016 mit Extraprogramm Trebbin

 

Bauen mit Lehm, Stroh und Kalkputzen ist im Trend. Gesundes Wohnen, eine Wohlfühlatmosphäre hat nicht nur mit frischer Luft, sondern auch mit den verbauten Materialien zu tun. Warme Wandoberflächen schaffen Behaglichkeit. Dafür ist Lehm ein hervorragender feuchteregulierender Baustoff. Stroh als Dämmmaterial hat große ökologische aber auch wirtschaftliche Vorteile. Otto Rogge hat in Berlin und vor allem im Umland eine Reihe von interessanten Gebäuden gebaut, umgebaut und restauriert. Dazu gehört das sehr zu empfehlende Restaurant und Hotel Tenco-Gasthof in Triepkendorf. 2016 startet er mit Partnern eine kleine Siedlung in Ringenwalde bei Templin, in der Strohbau und Lehmputz mit Holzständerbau harmonisieren.

Mehr unter www.Arcana-baugesellschaft.de.

Ein sehr informativer Artikel zum Thema finden Sie im Tagesspiegel vom 6.8.16 oder hier.

Links: Naturbauhof, Dachverband-Lehm, Eiwa-Lehmbau, Film über Lehmstädte

Da Anschauen immer besser als Zuhören ist, bietet der AK-Energie eine Besichtigung einer Neubauvariante in Tebbin, südlich von Berlin an. In Joachimsthal wurde ein altes Stadtgebäude zur Kunst- & Kulturstätte, das ‚Lyrikhaus‘, umgebaut und saniert. An der Baustelle in Ringenwalde verzögert sich leider der Baubeginn. Sie ist aber interessant, weil hier schon die Baustelleneinrichtung, der Grubenlehmhaufen, Kiese, Mondholzlager, Lehmsteinproduktion, Zwangsmischanlage und der Wiederverwendungsmateriallagerplatz sowie der sanierte Giebel des Bauernhauses zu sehen sind.

Fahrtkosten und Verpflegung auf eigene Kosten. Für die Organisation vor Ort bitten wir um eine Spende.

Ablauf:

8:40 Zug von Südkreuz nach Trebbin, 8:30 vom Hauptbahnhof
9:02 Treffpunkt am Bahnhof Trebbin, Besichtigung des Strohballen-Neubaus
10:57 Zug von Trebbin nach Eberswalde mit Erläuterungen im Zug
11:32 Durchfahrt Hauptbahnhof Mitnahme der KollegInnen, die nur am 2. Teil der Exkursion teilnehmen, Einstieg letzte Wagon(!!)
12:07 Ankunft in Eberswalde
12:12
Weiter nach Joachimsthal vom Busbahnhof, PKW-Fahrer nehmen bitte Gäste mit
12:58 Treffpunkt Joachimsthal Bahnhof (!)
13:10 Besichtigung des Lyrikhaus
14:10 Imbiss
15:23 Geg. Rückfahrt mit Zug über Kaiserbahnhof (Besichtigung lohnt!!)
16:00 Fahrt mit PKW oder Taxi nach Ringenwalde, Baustellenbesichtigung
17:58 Mit Bus und Bahn über Joachimsthal nach Berlin

Ihr Vorstand

Aktionskreis Energie e.V.

Registergericht AG Charlottenburg VR 26716 B

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.