Optimale Planung von Wärmepumpenanlagen und Optimierung im Bestand

Lade Karte ...

Datum: 22. Mai 2005
Zeit: 14:00 - 17:30
Ort: KEBAB Vortragsraum

Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Prof. Dipl.-Ing. Werner Schenk, FH München


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Vortrag

Optimale Planung von Wärmepumpenanlagen und Optimierung im Bestand

Schon im Mai 2011 hat  Prof. Dipl.-Ing. Werner Schenk beim AkE über Wärmepumpenanlagen in der Praxis referiert. Damals haben wir einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten der Wärmepumpenanwendungen erhalten.
Mittlerweile hat sich die Technik etabliert, Wärmepumpen gewinnen mit den Vorgaben der EnEV zunehmend an Bedeutung, im Neubau und bei der Sanierung. Die BAFA fördert die Installation von Wärmepumpen auf der Grundlage der berechneten Jahresarbeitszahl.
Jedoch die Verbrauchsdaten erfüllen in Einzelfällen nicht die Erwartungen. Was ist da schief gelaufen? Bei der Analyse und Behebung von allgemeinen und besonderen Problemstellungen ist Prof. Schenk ein gefragter Spezialist für Wärmepumpenanlagenoptimierung.  Von seiner Erfahrung als Dozent an der Hochschule München und aus einer Vielzahl von Gutachten hat er für uns Hinweise für die optimale Planung von Wärmepumpenanlagen und die Optimierung von Bestandsanlagen zusammengestellt.
Aus Fehlern lernen:
  • Fehlersuche: mobiler Wärmemengenzähler, 11 Punkte-Check

 

  • Fehler vermeiden:
 (Als Beitragsbild hätte ich gerne einen Auszug aus einem möglichst komplexen Anlagenschema)