Wirtschaftlichkeitsberechnung und Lebenszykluskostenanalyse

Lade Karte ...

Datum: 29. November 2016
Zeit: 17:30 - 19:15
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 1-2-2
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Georg Rodriguez, MUTZ Ingenieurgesellschaft mbH


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Wirtschaftlichkeitsberechnung und Lebenszykluskostenanalyse

Im Rahmen einer Lebenszykluskostenanalyse werden die Kosten betrachtet, die während Erstellung, Nutzung und im Einzelfall beim Abriss eines Gebäudes anfallen. Im Sinne der Wirtschaftlichkeit kann mit dieser Methode sichergestellt werden, dass eine Kostenoptimierung über den gesamten Lebenszyklus erfolgt. Ergebnis der Lebenszykluskostenanalyse ist unter anderem ein zeitbereinigter Geldbetrag (Barwert) bezogen auf die Nutz- oder Bruttogrundflächen (in Euro pro Quadrat-meter). Hierfür werden alle absehbaren Kosten unter Berücksichtigung bestehender Risiken inklusive Preissteigerungsraten kumuliert. Mit Hilfe der Barwertmethode wird der Gegenwartswert ermittelt. (Leitfaden Nachhaltiges Bauen 2015)

Vorstellung des Excel-Berechnungswerkzeugs „LCC-Tool BBR“ des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Vorstellung des Leitfadens für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung von Baumaßnahmen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin.

Vortragsunterlagen Rodriguez

 


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.