Ausstellung „DenkMal energetisch“

Datum: 25. September 2015 - 10. Oktober 2015
Zeit: Ganztägig
Ort: „Boulevard Berlin“


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., Klimaschutzbeirat des Bezirks Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Event

Ausstellung „DenkMal energetisch“

„DenkMal energetisch“ befasst sich mit der energetischen Sanierung denkmalgeschützter und historischer Bauten. Im Hinblick auf den Klimawandel wird energieeffizientes Handeln auch bei der Sanierung von Altbauten immer dringender. Um den historischen Wert zu erhalten ist vor allem eine sensible und durchdachte Vorgehensweise wichtig. Die Ausstellung zeigt die Wege auf, das richtige Maß der Sanierung zu ermitteln und gibt anhand von Informationen zu Maßnahmen und Beispielprojekten einen Überblick über die Bandbreite der Möglichkeiten einer klimagerechten Sanierung.

Im Vorfeld der Woche „Berlin spart Energie“ ist die Ausstellung im „Boulevard Berlin“ in der Schloßstraße 10 zu sehen.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Sanierung und Ertüchtigung von Fenstern, vor allem des Berliner Kastendoppelfensters und Möglichkeiten der stadtbildgerechten Dämmung. So wird gezeigt, wie der Energieverbrauch eines Gründerzeitgebäudes auf unter 6 Liter Heizöl pro m² und Jahr gesenkt werden kann, ohne das Erscheinungsbild zu zerstören.

Aus der Charta von Leipzig: Der Erhalt des kulturellen Erbes entspricht der Idee und Programmatik der Europäischen Stadt, die nicht nur sozial, ökonomisch erfolgreich und ökologisch nachhaltig sein soll, sondern auch schön, lebenswert und attraktiv ist. Daher steht für diese Gebäude im KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ der Förderbaustein „Effizienzhaus Denkmal“ zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Ausstellung.