CO2 Neutralität im Alltag – eine Familie nimmt die Herausforderung an

Datum: 10. Dezember 2019
Zeit: 17:30 - 20:00
Ort: VHS-Säulenhalle

Experten UE: 1-0-0
Moderation: Dipl.-Ing. Karl-Heinz Dubrow, econpass
Referenten: Günther Wessel


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

CO2 Neutralität im Alltag – eine Familie nimmt die Herausforderung an

Die Frage nach dem richtigen, fröhlichen aber umweltbewussten Leben in Zeiten des Klimawandels beschäftigt viele: „Wie reduzieren wir unseren ökologischen Fußabdruck?“

Die Familie Pinzler-Wessel hat es ein Jahr lang versucht. Ihre anregenden und mutmachenden Erlebnisse und Recherchen präsentieren sie in diesem alltagsprallen Buch. Ein Weg, der für alle praktikabel ist und wesentlich mehr Spaß macht als Verzicht erfordert.
Wollen wir den Temperaturanstieg auf zwei Grad beschränken, müssen wir unseren CO2-Verbrauch reduzieren.

Wie lebt es sich damit? Ist der eingelagerte Bioapfel klimafreundlicher als der aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus? Oder sind alle Mühen vergeblich, weil eine Familie gar nicht viel bewirken kann?

Familie Pinzler-Wessel hat es ausprobiert. Sie hat versucht, für alle Vier gute Kompromisse im Alltag zu finden. Sie haben akribisch recherchiert und ein Haushaltsbuch der kleinen Klimasünden geführt. In diesem lebensnahen Bericht ihres Selbstversuches erzählen sie, was gut geht, was nicht und um welche Erfahrungen sie reicher sind.

Für uns stehen bei diesem Vortrag diese Fragen im Vordergrund:
  • Was kann eine Energieberatung dazu beitragen und wie gelingt die Umsetzung?
  • Welcher Anteil des Einsparpotentials wird durch eine Energieberatung benannt?
  • Welcher Anteil einer Energieberatung kann realistisch umgesetzt werden?
  • Wo liegen etwa individuelle, familiäre, finanzielle, berufliche, organisatorische oder auch strukturelle Barrieren?

Der beteiligte Energieberater Dipl.-Ing. Dubrow ist Mitglied beim Aktionskreis Energie und moderiert die Veranstaltung. Er berichtet abschließend darüber, wie das umfassende Feedback zu seiner Beratung, seine aktuelle Herangehensweise beeinflusst hat.

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 1 Unterrichtseinheit (Wohngebäude),
  • 0 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude)
  • 0 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 1 Unterrichtseinheit anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 20 € für Nichtmitglieder
  • 15 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 10 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bei externen Veranstaltungen (wie dieser Veranstaltung) überweisen Sie bitte den Betrag für die Teilnahmebescheinigung vorab auf das Konto des Aktionskreis Energie e.V. bei der Commerzbank, IBAN: DE93 1004 0000 0659 6480 00 mit dem Vermerk „TNB Gebühr 10.12.19 CO2 Neutral“.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.