Energieaudit nach DIN EN 16247 – Orientierung für Betriebe und Berater – AkE-Online

Datum: 04.05.2021
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 0-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: René Mertens, EDL-Mertens;
Dipl.-Ing. Bernd Steinhoff, Energieagentur Brandenburg, WFBB


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V.
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Energieaudit nach DIN EN 16247 – Orientierung für Betriebe und Berater – AkE-Online

Energieaudit nach DIN EN 16247 - Orientierung für Betriebe und Berater - AkE-Online

Auch nach der Novellierung der Förderlandschaft im Zuge des BEG findet sich das Energieaudit als mögliche geförderte Energieberatung wieder. Wie bei der früher bezeichneten „Energieberatung Mittelstand“ findet sich im Kern dieser Energieberatung nach wie vor die DIN EN 16247.

Das Energieaudit nach DIN EN 16247 soll durch das Aufdecken von Energieeffizienzpotentialen zum energieeffizienten Einsatz und damit auch zur CO2-Reduzierung beitragen. Das Energieaudit nach DIN EN 16247 wird dabei unter Umständen mit bis zu 80% der Beratungskosten gefördert. Damit ist es ein attraktives Instrument für Unternehmen im Bereich der Energieeffizienz aktiv zu werden.

Bei einem Energieaudit werden die Unternehmen hinsichtlich ihres Energieverbrauchs von qualifizierten Energieexperten untersucht und analysiert. Die DIN EN 16247 gibt dabei den Rahmen und die Struktur zur Durchführung des Energieaudits vor.

Unser Mitglied und Referent, René Mertens, stellt das Energieaudit nach DIN EN 16247 und die einzelnen Beratungsschritte vor.

Die wesentlichen Inhalte dieser Veranstaltung sind:
  • Voraussetzung: Wer darf und wer muss ein Energieaudit nach DIN EN 16247 durchführen?
  • Wer darf beraten und wer darf beraten werden?
  • Formalismus der Antragsstellung. Was muss dabei beachtet werden?
  • Ablauf der Beratung nach der DIN EN 16247-1
    • Einleitender Kontakt
    • Auftaktbesprechung
    • Datenerfassung
      • Welche Daten sind für die Beratung nach der DIN 16247-1 wichtig?
    • Analyse und Berichterstellung
      • Auffinden von Energieeffizienzpotenzialen
      • Bewerten von Maßnahmen (Einflussfaktoren, Wirtschaftlichkeitsanalysen, usw.)
      • Was gehört alles in den Energiebericht?
    • Abschlussbesprechung
      • Pflicht oder Kür

Der Vortrag beschäftigt sich weiter mit der Zielsetzung und dem Qualitätsanspruch an ein Energieaudit. Weiter wird Herr Mertens auch immer von Beispielen aus seiner langjährigen Erfahrung berichten sowie einen Seitenblick auf den kaufmännischen Bereich beim Energieeinkauf werfen.

Im Anschluss stellt unser Mitglied Bernd Steinhoff die aktuellen Förderungen für Gewerbeimmobilien vor, mit dem heißen Tipp: Fertigungshallen, Werkstätten, Bürogebäude, … jetzt sanieren, Förderung nutzen!

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) mit deutlich verbesserten Förderkonditionen:
  • Neu und besonders für Gewerbeimmobilien attraktiv: Zuschussvariante
    • Zuschüsse bis zu 22,5% für Neubauten (Effizienzgebäude), maximal förderfähige Kosten 2.000 €/m²;
    • Zuschüsse bis zu 50% für energetische Sanierungen zu Effizienzgebäuden, maximal förderfähige Kosten 2.000 €/m²;
    • Zuschüsse bis zu 50% bei Einzelmaßnahmen Erneuerung Heizungsanlage, maximal förderfähige Kosten 1.000 €/m²;
    • Zuschüsse in Höhe von 20% bei sonstigen Einzelmaßnahmen energetische Sanierung, maximal förderfähige Kosten 1.000 €/m²;
  • Die BEG unterliegt nicht dem EU-Beihilferecht, d.h. die Förderbegrenzung gemäß De-Minimis-Regel auf 200 T€ in drei Jahren wird nicht angewandt;
  • Für den Nachweis der Anforderungen beim Antrag und nach der Durchführung der Maßnahmen durch Energie-Effizienz-Experten gibt es 50% Zuschuss.
Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 0 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Punkte anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank unserer Kooperation mit der Volkshochschule S-Z und einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist eine limitierte Anzahl von Tickets für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 80 € für Nichtmitglieder
  • 60 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 40 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab auf unser Konto bei der Commerzbank IBAN: DE93 1004 0000 0659 6480 00 mit dem Vermerk „04.05.2021 TnB-EBM“. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach Zahlungseingang. Bei Nichtteilnahme gibt es keine Erstattung, weil der Verwaltungsaufwand dann schon geleistet wurde.

Der Zugangslink zur AkE-Onlineplattform wird Ihnen mit einer separaten Infomail, spätestens am Veranstaltungstag, zugeschickt. (Kontrollieren Sie Ihren Spamordner, spätestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer AkE-Onlineplattform.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 80,00€
Teilnahmebescheinigung für Mitglieder von Kooperationspartnern 60,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE-Mitglieder
Der Mitgliedsbeitrag wurde am Anfang des Jahres überwiesen, nur dann besteht der Anspruch auf Ermäßigung.
40,00€
Zugang für interessierte Besucher (AkE-Mitglieder)
Ihr Jahresbeitrag ist schon überwiesen? Herzlich Willkommen!
0,00€
Zugang für interessierte Besucher (Nichtmitglieder)
Dank einer Förderung (leider begrenzt) durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist der Eintritt frei.
0,00€

Einverständnis zur Datenspeicherung für Informationen über Newsletter erteilt.
Bitte entfernen Sie meine Kontaktdaten aus Ihrer Datenbank, ich wünsche keine weiteren Newsletter.