Energieberatung Mittelstand – Orientierung für Betriebe und Berater – AkE-Online

Datum: 04. Mai 2021
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: René Mertens, EDL-Mertens


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Energieberatung Mittelstand – Orientierung für Betriebe und Berater – AkE-Online

In der deutschen Förderlandschaft findet sich, neben zahlreichen Förderungen, nach wie vor, die von der BAFA begleitete „Energieberatung Mittelstand“. Was die vor-Ort Beratung im Privaten Bereich, ist die „Energieberatung Mittelstand“ im Unternehmensbereich.

Die „Energieberatung Mittelstand“ trägt durch das Aufdecken von Energieeffizienzpotentialen in kleinen – und mittleren Unternehmen zum energieeffizienten Einsatz und damit auch zur CO2-Reduzierung bei. Die „Energieberatung Mittelstand“ wird mit bis zu 80% der Beratungskosten gefördert. Damit ist sie eine der höchsten Förderungen, die es in Deutschland gibt und ein attraktives Instrument für Unternehmen im Bereich der Energieeffizienz aktiv zu werden.

Bei der „Energieberatung Mittelstand“ werden die Unternehmen hinsichtlich ihres Energieverbrauchs von qualifizierten Fachleuten untersucht und analysiert. Dabei wird beim Ablauf und der Durchführung auf die DIN 16247-1 zurückgegriffen, die im Wesentlichen die Struktur der Beratung vorgibt.

Unser Referent, René Mertens, stellt die Mittelstandberatung und die einzelnen Beratungsschritte vor.

Die wesentlichen Inhalte dieser Veranstaltung sind:
  • Voraussetzung für die Mittelstandsberatung. Wer darf Beraten und wer darf beraten werden.
  • Formalismus der Antragsstellung. Was muss dabei beachtet werden.
  • Ablauf der Beratung nach der DIN 16247-1
    • Einleitender Kontakt
    • Auftaktbesprechung
    • Datenerfassung
      • Welche Daten sind für die Mittelstandsberatung wichtig
    • Analyse und Berichterstellung
      • Auffinden von Energieeffizienzpotenzialen
      • Bewerten von Maßnahmen (Einflussfaktoren, Wirtschaftlichkeitsanalysen, usw.)
      • Was gehört alles in den Energiebericht
    • Abschlussbesprechung
      • Pflicht oder Kür

Der Vortrag beschäftigt sich weiter mit der Zielsetzung und dem Qualitätsanspruch der Mittelstandsberatung. Weiter wird Herr Mertens auch immer von Beispielen aus seiner langjährigen Erfahrung berichten sowie einen Seitenblick in den kaufmännischen Bereich der Energie zeigen.

 

 


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.