Eisspeicher – Kristallisationsenergie und technische Herausforderungen – AkE Online

Datum: 01.03.2022
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Michael Viernickel, eZeit Ingenieure GmbH
Referenten: Dipl.-Ing. Rainer Schmalenberg, Viessmann Deutschland GmbH;
Dr.-Ing. Mathias Safarik, ILK Dresden gGmbH


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Eisspeicher – Kristallisationsenergie und technische Herausforderungen – AkE Online

Eisspeicher – Kristallisationsenergie und technische Herausforderungen - AkE Online

Beim Sonnenhauskonzept kann ein „ummauerter Tankzylinder, mit bis zu 40 m³, als prägendes Gestaltungselement im Innenraum inszeniert oder kaum wahrnehmbar in den Grundriss integriert werden“. Bei einem Kalkulationsbeispiel werden 10 m³ durch Solarthermie auf über 80°C erwärmt, somit können ca. 1.000 kWh Wärme gespeichert werden.

Beim Eisspeicherkonzept wird eine Zisterne aus Beton ungedämmt im Erdreich eingebettet. Durch Solarthermie kann der Wasserspeicher entsprechend aufgeladen werden. Auch wenn das Wasser dann im Winter schon auf 0 °C abgekühlt wurde, kann weiterhin Wärme entzogen werden, durch Nutzung der sogenannten Kristallisationsenergie. In unserem Beispiel können 1.000 kWh durch die Abkühlung der 10 m³ von über 80 °C und tatsächlich weitere 1.000 kWh durch das komplette Durchfrieren der Wassermenge entzogen werden.

In unserer Veranstaltung beleuchten wir verschiedene Aspekte und Herausforderungen des Eisspeichers und weiterer „Erdspeicher, und Kollektorkonzepte“:
  • Physikalische Grundlagen und technische Umsetzung
  • Anwendungsbereiche, Dimensionierung und Auslegung
  • Bauliche Anforderungen, Antransport von Fertigteilen, Erdarbeiten
  • Möglichkeiten und Techniken zur Regeneration von Erdspeicherkonzepten
  • Herausforderung Steuerung
  • Betrachtungen zu Temperaturniveaus und cop und somit zur Effizienz im Wärmepumpenbetrieb

Vielversprechend erscheint auch die Flüssigeiserzeugung durch Direktverdampfung für eine effiziente Kältespeicherung, Kühlung und Heizung. Bei der Eiserzeugung mit dem sogenannten Vakuumeis- oder auch Tripelpunktsverfahren, wird Wasser aus einer freien Wasseroberfläche bei etwa -0,5 °C im Vakuum verdampft. Der turboverdichte Wasserdampf kann auf einem höheren Temperaturniveau kondensiert und als Wärmequelle genutzt werden.

Dr.-Ing. Mathias Safarik vom ILK Dresden erläutert uns die, mehrfach ausgezeichnete, Vakuum-Flüssigeis-Technologie und geht auf die für uns interessanten Aspekte ein:
  • Physikalische Grundlagen und technische Umsetzung des Vakuumeis-Verfahrens
  • Anwendungsbereiche, Dimensionierung und Auslegung
  • Betrachtungen zu Temperaturniveaus und COP und somit zur Effizienz in Kombination mit Wärmepumpenbetrieb
  • Möglichkeiten der Wärme-Kälte-Kopplung, auch für die Normalkühlung
Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Punkte anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank einer Unterstützung durch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf ist eine limitierte Anzahl von Tickets für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 80 € für Nichtmitglieder
  • 60 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 40 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab auf unser Konto bei der Commerzbank IBAN: DE93 1004 0000 0659 6480 00 mit dem Vermerk „.01.03.2021 TnB-Eisspeicher“. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach Zahlungseingang. Bei Nichtteilnahme gibt es keine Erstattung, weil der Verwaltungsaufwand dann schon geleistet wurde.

Der Zugangslink zur AkE-Onlineplattform wird Ihnen mit einer separaten Infomail, spätestens am Veranstaltungstag, zugeschickt. (Kontrollieren Sie Ihren Spamordner, spätestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer AkE-Onlineplattform.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 80,00€
Teilnahmebescheinigung für Mitglieder von Kooperationspartnern 60,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE-Mitglieder
Der Mitgliedsbeitrag wurde am Anfang des Jahres überwiesen, nur dann besteht der Anspruch auf Ermäßigung.
40,00€
Zugang für interessierte Besucher (AkE-Mitglieder)
Ihr Jahresbeitrag ist schon überwiesen? Herzlich Willkommen!
0,00€
Zugang für interessierte Besucher (Nichtmitglieder)
Dank einer Förderung (leider begrenzt) durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist der Eintritt frei.
0,00€

Einverständnis zur Datenspeicherung für Informationen über Newsletter erteilt.
Bitte entfernen Sie meine Kontaktdaten aus Ihrer Datenbank, ich wünsche keine weiteren Newsletter.