Energieatlas 2018: Daten und Fakten über die Erneuerbaren in Europa

Datum: 06. November 2018
Zeit: 17:30 - 19:45
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 1-1-1
Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Rebecca Bertram, Heinrich-Böll-Stiftung e.V.


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Energieatlas 2018: Daten und Fakten über die Erneuerbaren in Europa

Die EU ist der größte Energieimporteur. Im Jahresdurchschnitt gab sie dafür netto 316 Mrd. € aus. Gelänge es, einen Teil dieser Gelder in Investitionen umzuwidmen, könnten viele Arbeitsplätze entstehen, CO2 gespart und jetzt unterversorgte Regionen bessergestellt werden.

Die europäische Energiewende kann gelingen, das ist die Botschaft des Atlas. Die Ausgangslage ist ermutigend. Der Anteil der erneuerbaren Energien stieg zwischen 2005 und 2015 um 71%. Aber, so die Autoren des Energieatlas, die Energiewende kann nur europäisch gelingen.

Der Anlass, den Energieatlas jetzt zu erstellen steht in Zusammenhang mit dem Clean Energy Package, der Strategie der EU-Mitgliedsländer für 2030. Wichtige Bausteine sind der Verkehr und die Sektorkopplung. Die Zusammenführung bisher unabhängiger Energiesektoren kann Europa auf einen Pfad mit 100 % Erneuerbare bringen.

Eine europäische Sektorkopplung würde das Problem des nicht ständig verfügbaren Wind- und Sonnenstroms lösen.

Der Energieatlas zeigt die Alternativen auf und lädt zu einer gesamteuropäischen Debatte ein, damit bei uns heute klare Entscheidungen für den Klimaschutz getroffen werden können.

Unsere Referentin hat verantwortlich an dem Atlas mitgearbeitet. Wir wollen mit ihr diskutieren, wie unsere Ideen einer Energiewende in eine solche Strategie passen. (siehe Sektorkopplung als Stichwort auf unserer Internetseite)

https://www.boell.de/de/energieatlas-erneuerbaren-energien-in-europa

Frau Bertram ist Referentin für Ökologie und Nachhaltigkeit der Heinrich-Böll-Stiftung e.V. und wird uns auch Informationen vom Fachgespräch über „Digital Readiness – Wie kommen Energiemarkt, Energiewende und Digitalisierung zusammen?“ vom 6.6.2018 mitbringen.

Im Mai 2019 wird das Europäische Parlament neu gewählt. Es ist also der richtige Zeitpunkt, sich über die Bedeutung Europas auch beim Klimaschutz zu vergewissern.

Wir haben für die Teilnehmer je ein Exemplar des Atlas bestellt.

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 1 Unterrichtseinheit (Wohngebäude),
  • 1 Unterrichtseinheit (Nichtwohngebäude)
  • 1 Unterrichtseinheit (Energieberatung im Mittelstand), angerechnet.

Von der Architektenkammer Berlin wird

  • 1 Punkt anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung als Weiterbildung anerkannt.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
15 € für Nichtmitglieder.
10 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.