Kommunales Energiemanagement – Voraussetzung für effizienten Betrieb – AkE-Online

Datum: 27. April 2021
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Bernd Steinhoff, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Mathias Linder, Amt für Bau und Immobilien, Frankfurt a.M.;
Dipl.-Ing. Udo Schlopsnies, SenUVK


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Kommunales Energiemanagement – Voraussetzung für effizienten Betrieb – AkE-Online

Kommunales Energiemanagement ermöglicht Einsparungen durch Betriebsoptimierung und die Bewertung investiver Maßnahmen. Dieses wird in Berlin seit Jahren schrittweise eingeführt und umfasst zukünftig alle Verbräuche der öffentlichen Gebäude und deren Bezugsflächen.

Aktuell steht das Berliner Energiemanagement System in der praktischen Erprobung. Die Verbrauchsdaten der öffentlichen Gebäude können seit 2 Jahren online angesehen werden. Den Stand der Einwicklung wollen wir uns vom zuständigen Mitarbeiter in der Senatsverwaltung, Udo Schlopsnies, vorstellen lassen. Er kann uns schon Online-Beispiele ausgewählter Gebäude präsentieren und über die Erfahrungen in der Erprobungsphase berichten.

Vorreiter beim Energiemanagement in Deutschland ist jedoch seit Jahren das Hochbauamt in Frankfurt am Main. Die 12 Mitarbeiter im Energiemanagement verdienen ihr Gehalt durch Einsparungen.

Mathias Linder, Abteilungsleiter Energiemanagement, stellt uns das Energiemanagement der Stadt Frankfurt vor und berichtet von den Einsparpotenzialen durch:

  • Energiecontrolling
  • Betriebsoptimierung
  • Investive Maßnahmen

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.