GEG 2.0 – Das Gebäudeenergiegesetz schnell novellieren – AkE-Online

Datum: 09.03.2021
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl. Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dr. Burkhard Schulze Darup;
Dipl.-Ing. Christian Stolte, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

GEG 2.0 – Das Gebäudeenergiegesetz schnell novellieren – AkE-Online

GEG 2.0 - Das Gebäudeenergiegesetz schnell novellieren - AkE-Online

Das neue Gebäudeenergiegesetz enthält Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, die Erstellung und die Verwendung von Energieausweisen sowie an den Einsatz erneuerbarer Energien in Gebäuden.

Nach Meinung vieler Experten und Fachpolitikerinnen erfüllt das am 1. November 2020 in Kraft getretene Gebäudeenergiegesetz (GEG) nicht die Anforderungen, die für eine erfolgreiche  Energiewende notwendig sind. Es gibt schon jetzt Bestrebungen, nach der Wahl 2021 schnell eine Novelle auf den parlamentarischen Weg zu bringen und nicht erst 2023 eine Überprüfung vorzunehmen, wie es im Gesetz vorgesehen ist.

Wir haben Dr. Schulze Darup gebeten, relevante GEG-Aspekte den Anforderungen der Klimaschutzziele der Bundesregierung und des europäischen Green Deal gegenüberzustellen sowie Vorschläge für eine Novelle vorzustellen.

Dabei werden folgende Fragestellungen erörtert:
  • Was ändert sich durch die Zusammenführung von EnEG, EnEV und EEWärmeG?
  • Anforderungen an zu errichtende Gebäude
  • Jahresprimärenergiebedarf/Wärmeschutz (Wohn- und Nichtwohngebäude)
  • Nutzung von erneuerbaren Energien zur Wärmeversorgung in bestehenden, öffentlichen Gebäuden
  • Vollzug und Umsetzung, Ausblick auf die Auswirkungen

Wir wollen diese Anregungen mit Fachpolitkern auf Landes- und Bundesebene erörtern und erfahren, welche Vorschläge dort schon vorliegen bzw. wieweit sie die Empfehlungen der Experten mittragen können.

Ziel ist es, den Willensbildungsprozess schon vor der Wahl anzustoßen und die Fachmeinungen frühzeitig einzubinden, um das kontinuierlich schrumpfende Zeitfenster nutzen zu können, das uns für den Klimaschutz noch offensteht.

Eingeladen zur Online Teilnahme an der Debatte sind:
  • Andreas Otto, Vorsitzender des Bauausschusses des Abgeordnetenhauses Berlin,(angefragt)
  • Klaus Dieter Gröhler, Mitglied des Bauausschusses des Bundestages (angefragt)
  • Klaus Mindrup, Mitglied des Bauausschusses des Bundestages (zugesagt)
Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Punkte anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank unserer Kooperation mit der Volkshochschule S-Z und einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist eine limitierte Anzahl von Tickets für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 80 € für Nichtmitglieder
  • 60 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 40 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab auf unser Konto bei der Commerzbank IBAN: DE93 1004 0000 0659 6480 00 mit dem Vermerk „09.03.2021 TnB-GEG novellieren“. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach Zahlungseingang. Bei Nichtteilnahme gibt es keine Erstattung, weil der Verwaltungsaufwand dann schon geleistet wurde.

Der Zugangslink zur AkE-Onlineplattform wird Ihnen mit einer separaten Infomail, spätestens am Veranstaltungstag, zugeschickt. (Kontrollieren Sie Ihren Spamordner, spätestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer AkE-Onlineplattform.

Wir lassen eine Überbuchung der Veranstaltung zu. Bei Überschreitung des Teilnehmerlimits der Online Plattform bevorzugen wir Mitglieder bei der Versendung der Zuganglinks. Rangfolge:

  1. Besucher mit Teilnahmebescheinigung
  2. Mitglieder
  3. Nichtmitglieder mit Einverständnis für Newsletter
  4. Nichtmitglieder ohne Einverständnis Newsletter

Noch ein Grund Mitglied beim Aktionskreis Energie e.V. zu werden.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 80,00€
Teilnahmebescheinigung für Mitglieder von Kooperationspartnern 60,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE Mitglieder
Vielen Dank für Ihren Mitgliedsbeitrag.
40,00€
Zugang für interessierte Besucher (Mitglieder)
Vielen Dank für Ihren Jahresbeitrag. Herzlich Willkommen!
0,00€
Zugang für interessierte Besucher (Nichtmitglieder)
Dank einer Förderung (leider begrenzt) durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist der Eintritt frei. Bei überbuchten Veranstaltung erhalten vorzugsweise die Mitglieder den Zugangslink.
0,00€

Einverständnis zur Datenspeicherung für Informationen über Newsletter erteilt.
Bitte entfernen Sie meine Kontaktdaten aus Ihrer Datenbank, ich wünsche keine weiteren Newsletter.