Abschied vom Größenwahn – wie wir zu einem menschlichen Maß zurückfinden

Datum: 08. Dezember 2020
Zeit: 17:30 - 20:00
Ort: VHS-Säulenhalle

Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dr. Ute Scheub


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Lesung

Abschied vom Größenwahn – wie wir zu einem menschlichen Maß zurückfinden

„Abschied vom Größenwahn – wie wir zu einem menschlichen Maß zurückfinden.“ Ist der Titel des neusten Buches unserer Autorin, das sie zusammen mit Christian Küttner vor der Corona-Pandemie begann und das jetzt, zu seinem Erscheinen höchste Aktualität hat und Anregungen gibt, wie die systematische Wiederinbetriebnahme (frei nach Löhnert) unserer Gesellschaft funktionieren kann.

Die Corona-Krise hat es, so die Autorin, in aller Deutlichkeit gezeigt: Die Globalisierung hat sich überdehnt und ist kontraproduktiv geworden, das Wirtschaftswachstum hat sich ausgewachsen und Todeszonen auf dem Planeten hinterlassen. Im Buch „Abschied vom Größenwahn – wie wir zum menschlichen Maß zurückfinden“, stellen wir deshalb Muster und Modelle für ein menschen- und planetengerechtes Leben vor. Und zwar quer durch alle wichtigen Lebensbereiche wie Landwirtschaft und Ernährung, Stadtplanung und Verkehr, Wirtschaft und Digitalisierung, Gesundheit und Pflege, Politik und Demokratie. Überall finden sich Beispiele für dezentrale selbstorganisierte Strukturen, die die Lebendigkeit von Mensch und Natur fördern, statt sie abzutöten.

Die Autoren

Ute Scheub ist Gründerin  des Vereins Papageiensiedlung, der dabei ist, die Bruno Tout-Siedlung in Zehlendorf klimaneutral umzugestalten. www.papageiensiedlung.de Sie hat bislang 20 Bücher veröffentlicht, war vorher bei der TAZ und hat einige ihrer Bücher beim AK-Energie vorstellten. Mehr unter www.utescheub.de oder auf der Seite des AK-Energie unter dem Stichwort Scheub.

Christian Küttner ist Sprecher der BI Zehlendorf https://bi-zehlendorf.de/  die umfangreiche Vorschläge für die Neugestaltung der Zehlendorfer Mitte gemacht hat, die zur Zeit in der BVV des Bezirks beraten werden.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.