Heiz- und Kühldecken – Stand der Technik, Anwendungsbeispiele, Marktdurchdringung

Datum: 11.05.2021
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.Wirtsch.-Ing. Alexander Romahn, Reckonergy
Referenten: Dipl.-Ing. Peter Schober, S&L Kühldecken und Heizungssysteme GmbH & Co. KG;
Thomas Lender, S&L Kühldecken und Heizungssysteme GmbH & Co. KG


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Heiz- und Kühldecken – Stand der Technik, Anwendungsbeispiele, Marktdurchdringung

Die Temperierung von Räumen über möglichst große Heiz- bzw. Kühlflächen bietet zwei entscheidende Vorteile: Durch den hohen Anteil an Strahlungswärme stellt sich ein behagliches Raumklima ein, zudem kann die Temperatur der Heiz- bzw. Kühlfläche nahe der Raumtemperatur liegen. Was wiederum den Einsatz regenerativer Energien begünstigt.

Flächenheiz- und Kühlsystemen arbeiten nach einem anderen Prinzip als konventionelle Systeme: Anstatt erwärmte oder gekühlte Luftmassen durch den Raum zu transportieren, werden die Raumflächen selbst mit wasserführenden Flächenheiz- und Kühlsystemen erwärmt oder gekühlt und strahlen in den Raum ab. Auf diese Weise funktionieren sie ähnlich der Kapillargefäße des menschlichen Körpers, die unter der Haut für die Wärmeregelung sorgen.

Im Markt befinden sich wasserführende Flächensysteme für die Anwendung als Decken-, Wand- oder Fußbodensystem. Diese Systeme zeichnen sich durch einen flachen Aufbau aus und sind daher auch zur Nachrüstung bei bereits bestehenden Gebäuden geeignet. Im Bereich der Kapillarrohrtechnik und bei den Schlauchsystemen sind die Anlagen korrosionsbeständig.

Die Kühl- und Heizflächen arbeiten mit Oberflächentemperaturen von 19°C beim Kühlen und lediglich 26°C bis 29°C beim Heizen, so dass selbst beim Heizen Wärmeenergie vom Menschen an die „aktiven“ Raumflächen abgegeben wird. Zwischen beiden entsteht ein ständiger, sanfter Strahlungsaustausch.

Unsere Referenten Peter Schober und  Thomas Lender geben uns Einblicke in die Grundlagen und Anwendungsbereiche von Heiz- und Kühlflächen:

  • Gegenwart und Zukunft des Heizens
  • Wärmephysiologie – Bewertung
  • Die Gewerke der Flächenheizung/-kühlung
  • Heizen / Kühlen – die Systeme Fußboden / Wand / Decke,
  • Leistungsbereiche, Temperaturen, Planungsgrundlagen,
  • Sonderanwendungen.
  • Ausführungsvarianten (Neubau/Sanierung; Massivbau/Trockenbau)
  • Bauphysikalisches Verhalten der Hüllflächen durch Wärmestrahlung
  • Brandschutz/Akustik
ie Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Punkte anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank unserer Kooperation mit der Volkshochschule S-Z und einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist eine limitierte Anzahl von Tickets für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 80 € für Nichtmitglieder
  • 60 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 40 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab auf unser Konto bei der Commerzbank IBAN: DE93 1004 0000 0659 6480 00 mit dem Vermerk „11.05.2021 TnB-Flächentemperierung“. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach Zahlungseingang. Bei Nichtteilnahme gibt es keine Erstattung, weil der Verwaltungsaufwand dann schon geleistet wurde.

Der Zugangslink zur AkE-Onlineplattform wird Ihnen mit einer separaten Infomail, spätestens am Veranstaltungstag, zugeschickt. (Kontrollieren Sie Ihren Spamordner, spätestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer AkE-Onlineplattform.

Wir lassen eine Überbuchung der Veranstaltung zu. Bei Überschreitung des Teilnehmerlimits der Online Plattform bevorzugen wir Mitglieder bei der Versendung der Zuganglinks. Rangfolge:

  1. Besucher mit Teilnahmebescheinigung
  2. Mitglieder
  3. Nichtmitglieder mit Einverständnis für Newsletter
  4. Nichtmitglieder ohne Einverständnis Newsletter

Noch ein Grund Mitglied beim Aktionskreis Energie e.V. zu werden.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 80,00€
Teilnahmebescheinigung für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE) 60,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE-Mitglieder 40,00€
Zugang für interessierte Besucher (AkE-Mitglieder)
Herzlich Willkommen!
0,00€
Zugang für interessierte Besucher (Nichtmitglieder)
Dank einer Förderung (leider begrenzt) durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist der Eintritt frei. Bei überbuchten Veranstaltung erhalten vorzugsweise die Mitglieder den Zugangslink.
0,00€

Einverständnis zur Datenspeicherung für Informationen über Newsletter erteilt.
Bitte entfernen Sie meine Kontaktdaten aus Ihrer Datenbank, ich wünsche keine weiteren Newsletter.