Holz im Gewerbebau – Neue Verkehrschule Steglitz

Datum: 16. März 2021
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Georg Hagemann, Hagemann + Liss Architekten


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Holz im Gewerbebau – Neue Verkehrschule Steglitz

Die Verkehrsschule Steglitz ist eine wichtige Institution bei der Erziehung junger Menschen im Bezirk. Jetzt findet der Unterricht in einem modernen Bau aus Holz mit hoher Aufenthaltsqualität und niedrigem Energieverbrauch statt.

Vom gleichen Büro wurde eine Personalunterkunft, ebenfalls in Holzständerbau errichtet. Hier wollen wir unser Augenmerk auf die Details der Konstruktion richten:

  • Dämmmaterial und Wandaufbau
  • Konstruktion zur Vermeidung von Wärmebrücken
  • Umsetzung der Lüftungs- und Verschattungsmöglichkeiten zum sommerlichen Wärmeschutz

Es gibt gibt in Berlin noch mindestens 200 vergleichbare PUKs. Diese weisen besonders hohe Energiebedarfe und sehr schlechte Raumklimata aus. (Energieverbräuche aller öffentlichen Gebäude des Bezirks finden Sie hier). Sie sind häufig für den Aufenthalt von Menschen nicht (mehr) geeignet. Wir hatten dazu schon berichtet – siehe hier – und uns im Grunewald das Sägewerk als Holzlieferanten angesehen.

In diesem Zusammenhang interessiert uns, inwieweit das damals vorgestellte Konzept, der modularen, wiederverwendbaren Bauweise für die flexibel Aufstellung an wechselnden Orten, berücksichtig wurde.

Berlin hat eine Holzbauoffensive gestartet. Es werden z.Z. mehrere Schulen in Holzbau geplant und befinden sich im Bau. Wir wollen erfahren, welche Vorteile der Holzbau hat und wie die Entwicklung von EDV-gestützten Planungstechniken, vom Entwurf bis zur Abrechnung und Ökobilanzierung, in der Praxis schon umgesetzt wird.

Der Architekt Georg Hagemann wird uns an Beispielen seine Erfahrungen bei kostengünstigen, öffentlichen Gewerbeneubauten aus Holz erläutern:

  • Aktuelle Anforderungen an öffentlichen Gewerbebau im Bezirk
  • Konstruktion und Materialauswahl
  • Dämmstandard
  • Bau- und Betriebskosten
  • Verfügbarkeit von nachwachsenden Baustoffen

Ebenso wollen wir erfahren, wie gut die Branche in Berlin und Brandenburg für die Realisierung von Holzbauvorhaben schon aufgestellt ist. Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Praktiker, die zukünfitg in Holz bauen wollen, sowie junge Menschen, die sich in der Berufsorientierung befinden.

 

 

 

 

 


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.