KWK – Potenziale und Perspektiven

Datum: 14. Mai 2019
Zeit: 17:30 - 20:00
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Achim Debudaj, GIESE Energie- und Regeltechnik GmbH, TUXHORN - Blockheizkraftwerke


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

KWK – Potenziale und Perspektiven

Um die Ergebnisse unseres Workshops vom September 2018 auch einem größeren Interessentenkreis zugänglich zu machen, hat sich einer der Referenten, Dipl.-Ing. Achim Debudaj, bereit erklärt, diese in einem AkE Vortrag vorzustellen.

Bei alternativen Energiekonzepten spielen BHKW in Verbindung mit fluktuierenden regenerativen Energien eine wichtige Rolle. Die jederzeit abrufbare Wärme- und Stromlieferung ist der entscheidende Vorteil. Mit Biomethan als Energieträger ist der Beitrag ebenfalls rein regenerativ.

Der Workshop konzentrierte sich auf die praktische Anwendung und Einbindung der Kraft-Wärmekopplung in moderne Energiekonzepte.

Aus der angebotenen Themenvielfalt geht Herr Debudaj auf folgende Aspekte ein:
  • Ziel des Workshops
  • Rolle der KWK in der Energiewende
  • Marktsituation BHKW
  • Überblick Rahmenbedingungen
  • KWK Bonus
  • Energiesteuerrückerstattung
  • Anteilige EEG Umlage am selbst verbrauchten BHKW Strom
Technische Einbindung von BHKW-Anlagen:
  • Auslegungsschritte,
  • bauliche Voraussetzungen für den BHKW-Einsatz
  • Beispiel einer hydraulischen Einbindung bei schwankenden Rücklauftemperaturen,
  • Brennwertnutzung,
  • elektrotechnische Einbindung,
  • Grundsätzliches zur Auslegung einer Abgasanlage.
Mieterstrom – Möglichkeiten und Hemmnisse aus Sicht eines Contractors:
  • Beispiele für BHKW-Einsatz in Quartieren
  • Gesetzeslage zum BHKW-Mieterstrom
  • Technische Voraussetzungen
  • Wirtschaftlichkeit von BHKW-Mieterstrom
  • Tipps zur Projektentwicklung
Sektorenkopplung mit BHKW und PV, Strom, Wärme und Elektromobilität:
  • Praxisbeispiel Kleingewerbe,
  • Planungsbeispiel Quartierslösung,
  • Energiebilanzen,
  • Monitoringergebnisse,
  • Förderung,
  • Wirtschaftlichkeit.
KWK als wirtschaftliche Lösung zur Einhaltung der Vorgaben von Energieeinsparverordnung und Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz:
  • Das Konzept der ENEV: Anlageneffizienz spart Dämmung ein
  • Berechnung EnEV-Primärenergiefaktor
  • KWK als Ersatzmaßnahme nach EEWärmeG
  • mögliche Alternativen
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich
Synergie BHKW und WP:
  • Bedeutung der KWK bei der Energiewende
  • Die Kombination von BHKW und Wärmepumpen
  • Erfahrungen aus der Praxis
  • Integrierte Quartiersplanung mit BHKW und Wärmepumpen
Wirtschaftlich optimierte Auslegung von BHKW-Anlagen mittels Software:
  • Auslegung von BHKW Anlagen anhand des Wärme- und Strombedarfs,
  • Wirtschaftlichkeitsparameter beim BHKW Betrieb,
  • Strukturierte Vorgehensweise anhand eines Praxisbeispieles,
  • strompreisorientierte Fahrweise von BHKW Anlagen,
  • BHKW Auslegung kombiniert mit anderen Energieerzeugern,
  • Pufferspeichergrößen in Abhängigkeit von Spitzenlastwärmebedarfen,
  • Praxisbeispiel

Der Referent steht anschließend für Fragen zur Verfügung.

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude)
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
45 € für Nichtmitglieder.
30 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.
Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 45,00€
Teilnahmebescheinigung für Mitglieder 30,00€
Eintritt für interessierte Besucher
Dank einer Förderung des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf ist die Teilnahme für interessierte Besucher kostenfrei.
0,00€