Legionellen Prophylaxe und Desinfektion in Trinkwassersystemen – AkE-Online

Datum: 02.11.2021
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Achim Debudaj, KESAP & TUXHORN
Referenten: Dipl.-Ing. Henning Grams, KESAP GmbH


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Legionellen Prophylaxe und Desinfektion in Trinkwassersystemen – AkE-Online

Letztes Jahr im November haben wir die hygienische Trinkwarmwasserbereitung in einer Experten Qualifikation umfänglich behandelt. Dieses Jahr wollen wir weitere Konzepte vorstellen, die sich der Problematik Legionellenprophylaxe und Leginellendesinfektion in Trinkwassersystemen widmen.

Unser Referent Henning Grams ist mit der Geschäftsleitung eines renommierten Wärmeanlagenherstellers, mit einer erfolgreichen Produktpalette in der Trinkwarmwasserbereitung, betraut. In seinem Vortrag geht er auf verschiedene Aspekte der Trinwasserhygiene ein:

Grundlagen zur Legionellen Problematik
  • Vermehrungsgeschwindigkeit freilebender Legionellen
  • Absterbe Kinetik planktonisch lebender Legionellen
  • Verstärkung des Legionellen Problems durch intrazelluläre Vermehrung, beispielsweise in Amöben.
Erfahrungen und Vorschriften:
  • Beispiele aus der Gebäudeinstallation, die zur Erhöhung der Keimzahlen im Warmwasserverteil- und Zirkulationsnetz führen.
  • Details zum Arbeitsblatt W551 des DVGW (Stand April 2004) in Bezug auf Warmwasserbereiter.
Vergleich verschiedener Arten der Trinkwassererwärmung in Bezug auf Trinkwasserhygiene und Energieeinsparung
  • Trinkwassererwärmung im Speicher mit Heizregister
  • Trinkwassererwärmung im reinen Durchfluss
  • Speicherladesysteme
Speicherladesysteme mit dynamischem Speicherlademanagement
  • Reduzierung des Energiebedarfes und Reduzierung der Verkalkungsgefahr durch Leistungsregelung aller im System enthaltenen Pumpen.
  • Überwachung des bestimmungsgemäßen Betriebes
  • Volumenstrom- und Leistungsüberwachung von Speicherladesystemen, frühzeitige Meldung einer Leistungsreduzierung durch Kalkablagerungen.
Desweiteren werden vorgestellt:
  • Spezielle Speicherladesysteme mit definierter Verweildauer zur Abtötung von Legionellen.
  • Warmwasserbereiter mit integrierter verfahrenstechnischer Maßnahme zur Gewährleistung einer Legionellenkonzentration von n.n./ml (nicht nachweisbar/ml) am Eintritt in das Verteil- und Zirkulationsnetz.
  • Verbesserung der Trinkwasserhygiene in weit verzweigten Verteil- und Zirkulationsnetzen durch den Einsatz von Zirkulationsmodulen.
Kesap – Innovationen
  • Hygienisch einwandfreie und energetisch optimale Nutzung alternativer Energiequellen zur Trinkwassererwärmung.
  • Möglichkeit zur Reduzierung der heiznetzseitigen Rücklauftemperatur bei reinem Zirkulationsbetrieb von Warmwasserbereitern in den Sommermonaten.
  • Möglichkeit der elektrischen Vorlauftemperaturanhebung für den hygienisch einwandfreien Betrieb von Trinkwassererwärmungsanlagen an Heiznetzen, die nicht zuverlässig eine ausreichende Vorlauftemperatur zur Verfügung stellen.
  • Kesap-VarioFlow – Das Multitalent unter den Regelsystemen für Warmwasserbereitungssysteme verschiedener Bauart.
Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Punkte anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank unserer Kooperation mit der Volkshochschule S-Z und einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist eine limitierte Anzahl von Tickets für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 80 € für Nichtmitglieder
  • 60 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 40 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab auf unser Konto bei der Commerzbank IBAN: DE93 1004 0000 0659 6480 00 mit dem Vermerk „2.11.2021 TnB-Legionellen“. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach Zahlungseingang. Bei Nichtteilnahme gibt es keine Erstattung, weil der Verwaltungsaufwand dann schon geleistet wurde.

Der Zugangslink zur AkE-Onlineplattform wird Ihnen mit einer separaten Infomail, spätestens am Veranstaltungstag, zugeschickt. (Kontrollieren Sie Ihren Spamordner, spätestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer AkE-Onlineplattform.

Wir lassen eine Überbuchung der Veranstaltung zu. Bei Überschreitung des Teilnehmerlimits der Online Plattform bevorzugen wir Mitglieder bei der Versendung der Zuganglinks. Rangfolge:

  1. Besucher mit Teilnahmebescheinigung
  2. Mitglieder
  3. Nichtmitglieder mit Einverständnis für Newsletter
  4. Nichtmitglieder ohne Einverständnis Newsletter

Noch ein Grund Mitglied beim Aktionskreis Energie e.V. zu werden.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.