Neujahrsempfang 2021 – Corona als Herausforderung und Chance – AkE Online

Datum: 19. Januar 2021
Zeit: 19:00 - 21:30


Moderation: Dipl.-Ing. Monika Remann, Agentur für nachhaltiges Bauen


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Event

Neujahrsempfang 2021 – Corona als Herausforderung und Chance – AkE Online

Zusammenleben nach der Corona Krise, was bedeutet das für die „gesunde Stadt“?
Dr. Ellis Huber, ehe. Präsident der Berliner Ärztekammer, hat eine viel beachtete Artikelfolge geschrieben: Das Virus, die Menschen und das Leben. Die Bedeutung der Corona-Pandemie für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.

„Die Coronakrise zeigt die hohe Anfälligkeit global vernetzter Systeme und unsere Abhängigkeit von anderen Menschen. Jetzt wird sich zeigen, ob unsere offene Gesellschaft ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Gemeinwohl und Individualismus hinbekommt.

„Die Leopoldina, die Nationale Akademie der Wissenschaften, appelliert an eine langfristig orientierte Politik: „Bereits bestehende globale Herausforderungen wie insbesondere der Klima- und Artenschutz verschwinden mit der Coronavirus-Krise nicht. Politische Maßnahmen sollten sich auf nationaler wie internationaler Ebene an den Prinzipen von ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit, Zukunftsverträglichkeit und Resilienz-Gewinnung orientieren.“

Denn „mit der Klimakrise rollt eine Krise auf die Menschheit zu, die alle noch so schlimmen Folgen der Coronakrise in den Schatten stellen wird. Einige meinen, es sei jetzt der falsche Zeitpunkt, um über die Klimakrise zu debattieren. Doch es gibt viele Parallelen zur Coronakrise. Handeln wir zu spät oder zu zaghaft, werden die Folgen der Klimakrise fatal sein. Genauso wie die Coronakrise wird die Klimakrise schon bald eine eigene Dynamik entwickeln, die nur noch schwer zu kontrollieren sein wird und am Ende nicht nur einzelne Leben, sondern das Überleben der Menschheit insgesamt bedroht.“ Volker Quaschning

„Die größenwahnsinnige Art der Globalisierung führt zu immer neuen Krisen und Katastrophen. »Vielleicht haben wir zu lange geglaubt, dass wir unverwundbar sind, dass es immer nur schneller, höher, weiter geht. Aber das war ein Irrtum«, formulierte Bundespräsident Walter Steinmeier in seiner Osteransprache.“ Ute Scheub

Damit können wir auch wieder an den letztjährigen Neujahrsempfang anknüpfen, bei dem unser Gastredner, Hans-Josef Fell, eindringlich darauf hingewiesen hat, dass uns keine Scheinlösungen, mit höherer Effizienz von fossilbasierten Techniken, weiter helfen. Wir brauchen eine möglichst sofortige Umstellung auf 100% regenerativ.

Ohne Corona wären schon moderatere Maßnahmen zum Klimaschutz undenkbar, unvorstellbar, unzumutbar, unkalkulierbar gewesen. Doch jetzt tun sich neue Dimensionen von Kapitalverfügbarkeit und Handlungsbereitschaft auf, die jedoch scheinbar nicht immer zielgerichtet, koordiniert und nachhaltig eingesetzt werden.

Die Viruspandemie, als Bedrohung für unsere Gesundheit und als Stresstest für unser Wirtschaftssystem, stellt an uns die Frage nach den Bedingungen und Ursachen im Gesellschaftssystem.

„Das Leitbild des sozialen Immunsystems beschreibt die realistische Utopie, die Gemeinwohlökonomie liefert dafür Konzepte und Instrumente und möglich wird eine „Gesunde Marktwirtschaft“.“ Ellis Huber

Ist unsere Gesellschaft bereit und fähig für eine Bewährungsprobe, die eine zügige, radikale Transformation zu einem klimaneutralen und nachhaltigen Gesellschafts- und Wirtschaftssystem erfordert? Diese Frage wollen wir mit Dr. Ellis Huber und den geladenen Gästen erörtern.

Programm:
  • Begrüßung durch den Vorstand
  • Bilanz eines bewegtes Jahr 2020 mit unerwarteten Herausforderungen und steigender Nachfrage
  • Rückblick und Ausblick auf das Programm des Aktionskreises e.V.
  • Grußwort durch ??, ??
  • Dr. Ellis Huber: „Das Virus, die Menschen und das Leben“
  • Vorstellung des Vorstandes und der geladenen Gäste und Differenzierung der Fragestellung
  • Darlegung von Positionen und Sichtweisen und Austausch von Anregungen und Impulsen.

Und noch ein Wort in eigener Sache: Die Mitglieder und Spender sichern die Unabhängigkeit des Vereins durch ihre Beiträge. Wir würden uns freuen, auch Sie demnächst als Mitglied begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr.

Ihr Vorstand Aktionskreis Energie e.V.

Bei der Veranstaltung werden namentliche Chatbeiträge gezeigt und Sie können sich mit Mikrofon und Kamera zuschalten lassen. Die Veranstaltung wird auch aufgezeichnet und auf unserem Youtubekanal veröffentlicht. Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Beiträge für die Öffentlichkeitsarbeit des Aktionskreis Energie e.V. verwendet werden können.

 

 


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.