PV und Speicher zur Eigenstromnutzung – Konzepte, Planungsgrundlagen, Ausschreibung

Datum: 06. September 2019
Zeit: 9:00 - 17:00
Ort: KEBAB Vortragsraum

Experten UE: 8-8-8
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Thomas Seltmann, Photovoltaikratgeber


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH

Experten-Qualifikation

PV und Speicher zur Eigenstromnutzung – Konzepte, Planungsgrundlagen, Ausschreibung

Strom vom eigenen oder gemieteten Dach ist bei hohem Eigenverbrauch während der Sonnenstunden heute schon günstiger als vom Stromanbieter. Eigenstromnutzung wird jedoch mit neuen Speicherkonzepten immer attraktiver, auch wenn der eigene Stromverbrauch während der Tagesstunden nicht hoch genung ist. Im Smartzeitalter gibt es verschiedene Konzepte und Modelle, die eine optimale Nutzung und Vermarktung des Eigenstromes ermöglichen.

Unser Referent, der unabhängige Experte und Autor für Photovoltaikthemen, Thomas Seltmann hat für uns einen Workshop konzipiert, der die wesentlichen Komponenten beinhaltet, um wirtschaftliche Projekte auf den Weg zu bringen.

Aktuelle Marktübersicht und neue Entwicklungen
  • Aktuelle Bauarten (Einfachglas, Doppelglas, glasfrei) Solarmodulformate und Leistungsklassen
  • Kristalline Solarzellentypen im Innovationswandel: von den Standardvollzellen zu Halbzellen und Schindelzellen – Vor- und Nachteile
  • Schattenseiten der PERC-Technologie auf dem Weg zum Standard: LID und LeTID
  • Modulelektronik für Monitoring, Leistungsoptimierung und Modulwechselrichter
Photovoltaik und Wärme: Kombimodule, Anwendungsfälle und Systeme
  • PV versus Solarthermie ?
  • Kombination PV mit Solarthermie in Kollektoren ?
  • Wie gut passt die Wärmepumpe zur Photovoltaik ?
  • Weitere Wärmeanwendungen mit Photovoltaik
Akkutechnologie
  • Lithium versus Bleibatterie und andere Zelltypen
  • Batteriezelle – Batteriemodul – Speichersystem
  • Aufbau und Funktionsweise von Batteriespeichern
  • Wirkungsgrade, Systemperformance, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit
Virtuelle Speicher
  • Cloudtarife
  • Marketing und komplizierte Vertragsbeziehungen
  • Rechtliche und finanzielle Fallstricke
  • Beispielfälle und Analyse mit dem Excel-Tool
Regulatorischer Rahmen, EEG Vergütung und Fördermittel
  • Aktuelle Regeln für  Neuanlagen
  • EEG-Regeln für verschiedene Anlagengrößen
  • Fallstricke beim Eigenverbrauch von Solarstrom
  • Probleme und Lösungen für den gemeinschaftlichen Eigenverbrauch und Mieterstrom
  • Wie geht es mit der EEG-Förderung für Neuanlagen ab 2020 weiter ?
  • Förderzeitraum für Bestandsanlagen bei Nachrüstung von Modulen und Batteriespeichern
  • Wie weiter nach Ablauf des Förderzeitraums ?
  • KfW Programme: Voraussetzungen und Konditionen für die KfW-40-Plus-Förderung
Auslegung und Planung
  • Dachorientierung: Einfluss von Ausrichtung und Neigung auf Energieerträge und Folgerungen für die elektrotechnische Konzeption
  • Eigenverbrauchsoptimierung durch Ost-West-Anlagen ?
  • Wie sinnvoll ist die Belegung von Norddächern ?
  • Strangaufteilung und Modulverschaltung bei temporärer Teilverschattung
  • Funktion und Wirkung von Bypass- und Strangdioden für Anlagensicherheit und Ertrag
  • Anlagenkonzeption und Dimensionierung von Wechselrichtern und Batteriespeichern in netzgekoppelten Anlage
  • Netzersatzfunktionen von Batteriespeichersystemen in netzgekoppelten Anlagen
  • Sonne im Tank: Das Elektroauto mit Solarstrom zuhause laden
Wirtschaftlichkeit
  • aktuelle und künftige Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik und Batteriespeichern
  • Reale Investitions- und Betriebskosten sowie Erträge in der Praxis
  • Plausible Wirtschaftlichkeitsrechnungen (PV Now)
  • Steuerliche Fragen und häufige Irrtümer
  • Qualitätskontrolle, Wartung, Reinigung, Versicherung
  • Fehlersuche in (kleinen) Anlagen
Ausschreibung
  • Rechtssicherheit in Verträgen
  • Gewährleistung und Garantien von Installateur und Hersteller
  • Produktgarantie versus Leistungsgarantie
  • Reklamationsbedingungen und Praxisprobleme
  • Wartungsverträge als Ärgernis
Monitoring
    • Software oder Onlineportal
    • Vergleichsportale

Die Vortragsunterlagen werden nur an die Teilnehmer ausgegeben.

Dennoch sollen hier interessante Links und Hinweise angeboten werden, die vielleicht interessante Informationen liefern können:

Beitrag von Thomas Seltmann im PV-Magazin: Stecker-Solar-Geräte

Mit diesem Online-Tool ist eine vereinfachte Planung und Simulation von PV-Anlagen möglich. Das Tool PV*SOL online berechnet mit wenigen Klicks die wichtigsten Kennwerte einer PV-Anlage.   http://pvsol-online.valentin-software.com/#/de

Ein PV-Speichersystem kann in Kombination mit einer Photovoltaikanlage einen wesentlichen Beitrag zur Stromversorgung leisten. Die wichtigsten Einflussgrößen auf die Eigenversorgung sind der Jahresstromverbrauch, die installierte Photovoltaikleistung und die nutzbare Speicherkapazität des Batteriespeichers.  https://pvspeicher.htw-berlin.de/unabhaengigkeitsrechner/

Preisindex für den europäischen Markt pvXchange Trading GmbH

Mit dem Aufzeigen von Trends, fundierten Analysen und Kommentaren ist unser Preisindex aus den Medien nicht mehr wegzudenken.

Übersicht der nach Technologie unterschiedenen Preispunkte im Mai 2019 inklusive der Veränderungen zum Vormonat (die dargestellten Preise geben die durchschnittlichen Angebotspreise für verzollte Ware auf dem europäischen Spotmarkt wieder):

https://www.pvxchange.com/de/aktuelles

Einspeisevergütung

https://photovoltaiksolarstrom.com/einspeiseverguetung/

Leitfaden zur Eigenversorgung

https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Energie/Unternehmen_Institutionen/ErneuerbareEnergien/Eigenversorgung/Finaler_Leitfaden.pdf?__blob=publicationFile&v=2

https://stiftung-umweltenergierecht.de/wp-content/uploads/2018/12/Stiftung_Umweltenergierecht_WueBerichte_36_EU-Regelungen_Eigenversorgung.pdf

Rechtsanwaltskanzlei NÜMANN + SIEBERT in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Franken zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle stellen wir Ihnen rechtliche Informationen zum Themenbereich Eigenversorgung zur Verfügung.

https://www.info-eeg.de/informationen-zur-eigenversorgung/

Die EU hat vor kurzem ein 8-teiliges Verordnungs- und Richtlinienpaket zu Energie und Erneuerbaren endgültig verabschiedet (sog. Winterpaket). Schon vorher wurde dazu in den Medien verschiedenes, z. T. nicht ausgegorenes berichtet. An der aktuellen Rechtslage bezüglich EEG-Umlage für Eigenverbrauch hat sich noch nichts geändert. Zu dieser Frage hat die Bundesregierung zwei Jahre Zeit, die Richtlinie in Deutschland umzusetzen. Ob das an der EEG-Umlagepflicht für Eigenverbrauch etwas ändert ist derzeit noch unklar. Die Bundesregierung muss diese Frage analysieren und berichten.

Berliner Energietage 2019: Kleiner Mieterstrom Neue EU-Regelungen zur Eigenversorgung:

https://www.energietage.de/fileadmin/user_upload/2019/Vortraege/4.03_Kahles_Neue_EU-Regelungen_Stiftung_Umweltenergierecht.pdf

Näheres dazu in einem Hintergrundpapier der Stiftung Umweltenergierecht:
https://stiftung-umweltenergierecht.de/wp-content/uploads/2018/12/Stiftung_Umweltenergierecht_WueBerichte_36_EU-Regelungen_Eigenversorgung.pdf

 http://www.speichermonitoring.de/

https://www.pv-magazine.de/themen/batteriespeicher/

https://www.ise.fraunhofer.de/de/veroeffentlichungen/studien/aktuelle-fakten-zur-photovoltaik-in-deutschland.html

https://www.verbraucherzentrale.nrw/presse-nrw/moeglichst-gross-und-ohne-speicher-so-ist-pv-am-wirtschaftlichsten-34542

https://www.verbraucherzentrale.nrw/aktuelle-meldungen/energie/solarstromanlagen-muessen-alle-neu-registriert-werden-33124

Elektromobilität

Aktionsseite http://www.verbraucherzentrale.nrw/sonne-im-tank
Direktlink http://www.verbraucherzentrale.nrw/solarrechner

 

Steuertipps


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.