PV für Einfamilienhäuser – mit Elektromobil als Speicher? – AkE Online

Datum: 04.10.2022
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referentin*en: M.Sc. Christoph Johann, SolarZentrum Berlin;
Dr.-Ing. Ernst-Peter Jeremias, tetra ingenieure GmbH Neuruppin


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., SolarZentrum Berlin, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

PV für Einfamilienhäuser – mit Elektromobil als Speicher? – AkE Online

SolarZentrumStrom vom eigenen Dach und damit das eigene Elektroauto laden, der Traum für Eigenheimbesitzer. Die Batterie vom Auto als Speicher für den Hausstrom nutzen, geht das auch noch?

Die Projektingenieure bei der DGS Berlin-Brandenburg und Berater im SolarZentrum Berlin, informieren über die gängigsten und wichtigsten Fragen zum Thema Photovoltaik.

Wir wollen vertiefend dazu noch weitere Aspekte erörtern:
  • Verschaltungsoptionen bei temporärer Teilverschattung im Tagesverlauf?
  • Welche Modultypen eigenen sich besser für indirekte Sonneneinstrahlung?
  • Lässt sich mit dachintegrierten Modulen die Eindeckung sparen?
  • Fassadenelemente als Teil der solarelektrischen Energiewende im Gebäude?
  • Welche Fördermittel gibt es aktuell und welche Forderungen gibt es an die Förderpolitik?
  • Lohnt sich ein hausinterner Batteriespeicher und welche Kapazität ist sinnvoll?
  • Wie ist die aktuelle Situation bei Komponenten- und Handwerkerverfügbarkeit?

Im August letzten Jahres hat Dr.-Ing. Jeremias über Verkehr, E-Mobilität, Ladeinfrastruktur und Lastmanagement vorgetragen. Als Hausbesitzer mit Elektroautos beschäftigt er sich intensiv mit der bidirektionalen Integration von Elektromobilbatterien in die Hausstromversorgung.

Er informiert uns über den Stand der Technik und Rahmenbedingungen zum bidirektionalen Laden:
  • Nutzung von Photovoltaikanlagen im Eigenheim für das „Solare Laden“
  • Technische Voraussetzungen für das „Solare Laden“
  • Praktische Erfahrungen mit „Solarem Laden“ von Elektroautos
  • Definition des bidirektionales Laden V2H (Vehicle-to-Home) und V2G (Vehicle-toGrid)
  • Nutzung des Elektroautos als Speicher zur Stabilisierung öffentlicher Stromnetze
  • Aktueller Stand der Technik für das „Bidirektionale Laden“ (Ladeinfrastruktur und BEV)
  • Perspektiven des „Bidirektionalen Ladens“
  • Volkswirtschaftlich und private Vorteile des „Bidirektionalen Ladens“

Im Anschluss stehen die Referenten für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Aktueller Artikel in ntv 04.08.2022: E-Autos als Energiespeicher? „Die hätten eine Kapazität von 100 Atomkraftwerken“

Für diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 3 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) beantragt.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 3 Punkte anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank unserer Kooperation mit der Volkshochschule S-Z und einer Förderung durch die Koordinationsstelle Klimaschutz des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf ist eine limitierte Anzahl von Tickets für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 80 € für Nichtmitglieder
  • 60 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 40 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag vorab auf unser Konto bei der Commerzbank IBAN: DE93 1004 0000 0659 6480 00 mit dem Vermerk „04.10.2022 PV“. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach Zahlungseingang. Bei Nichtteilnahme gibt es keine Erstattung, weil der Verwaltungsaufwand dann schon geleistet wurde.

Der Zugangslink zur AkE-Onlineplattform wird Ihnen mit einer separaten Infomail, spätestens am Veranstaltungstag, zugeschickt. (Kontrollieren Sie Ihren Spamordner, spätestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer AkE-Onlineplattform.

Wegen erfreulich guter Nachfrage ist das geförderte Kontingent für interessierte Nichtmitglieder ausgeschöpft. Sie können noch eine Teilnahmebescheinigung buchen oder sich entscheiden Mitglied zu werden. Damit leisten Sie auch einen wesentlichen Beitrag zur Aufrechterhaltung dieses Angebots.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 80,00€
Teilnahmebescheinigung für Mitglieder von Kooperationspartnern 60,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE-Mitglieder
Der Mitgliedsbeitrag wurde am Anfang des Jahres überwiesen, nur dann besteht der Anspruch auf Ermäßigung.
40,00€
Zugang für interessierte AkE-Mitglieder
Ihr Jahresbeitrag ist schon überwiesen? Herzlich willkommen!
0,00€

Einverständnis zur Datenspeicherung für Informationen über Newsletter erteilt.
Bitte entfernen Sie meine Kontaktdaten aus Ihrer Datenbank, ich wünsche keine weiteren Newsletter.