Besichtigung des Reichstagsgebäudes

Datum: 26. November 2019
Zeit: 17:45 - 20:00
Ort: Paul-Löbe Haus

Experten UE: 2-2-2
Moderation: Dipl.-Ing. Peter Schrage-Aden, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: MDB Thomas Heilmann, Bundestag


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf , Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf

Besichtigung

Besichtigung des Reichstagsgebäudes

Thomas Heilmann, Mitglied des Deutschen Bundestages, Vorsitzender der CDU Steglitz-Zehlendorf und ehemaliger Justizsenator Berlins hat uns zu einer exklusiven Führung durch das Reichstagsgebäude und zu einem Hintergrundgespräch eingeladen.

Wir sind nicht nur auf das imposante Gebäude und seiner immer noch vorbildlichen Energieversorgung gespannt, Erdwärmenutzung scheint ja eine der Schlüsseltechnologien zu sein für eine zukünftige Grüne Wärmeversorgung mit Niedertemperaturnetzen.

Wir erhoffen uns von Herrn Heilmann Einblicke in die möglichen Hintergründe, Interessenslagen und Abhängigkeiten bei Gesetzgebungsverfahren am Beispiel von EEWärmeG, einer EU-Gebäuderichtline und ihre nationale Umsetzung oder zur aktuell in der Diskussion im Vordergrund stehenden CO2 Steuer.

Wir sind auch gespannt darauf, was das Parlament bis zum Herbst hinsichtlich eines Klimaschutzgesetzes und was das Klimakabinett der Bundesregierung bis dahin an Beschlüssen vorweisen kann.

Herr Heilmann ist auch Mitglied der Parlamentariergruppe, die den Brexit von deutscher Seite begleitet. Hierzu erhoffen wir uns bis dahin – hoffentlich erfreuliche – aktuelle Informationen. Wir werden Herr Heilmann die aus Sicht der Praktiker erforderlichen Maßnahmen nahebringen, um die Energiewende zu stemmen.

Treffpunkt am 26.11. um 17:45 Uhr ist der Süd-Eingang des Paul-Löbe-Hauses in der Paul-Löbe-Allee 2

Den genauen Ablauf werden wir 4 Wochen vorher bekannt geben. Anmelden können Sie sich aber auch schon jetzt. Bitte bei der Anmeldung unbedingt das Geburtsdatum für die Sicherheitsüberprüfung angeben.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 25 Personen begrenzt.

Diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit
  • 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude)
  • 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), angerechnet.
Von der Architektenkammer Berlin werden
  • 2 Punkte anerkannt.
Von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist die Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit kostenfrei.

Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben.
  • 40 € für Nichtmitglieder
  • 30 € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE)
  • 20 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.

Bitte zahlen Sie den Betrag passend bei der Veranstaltung.
Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.


Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahmebescheinigung für Nichtmitglieder 40,00€
Teilnahmebescheinigung für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE) 30,00€
Teilnahmebescheinigung für AkE-Mitglieder 20,00€
Teilnahme für interessierte Besucher
Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist der Eintritt frei. Spenden willkommen!
0,00€

Einverständnis zur Datenspeicherung für Informationen über Newsletter erteilt.
Bitte entfernen Sie meine Kontaktdaten aus Ihrer Datenbank, ich wünsche keine weiteren Newsletter.