Schulbauoffensive läuft an – Standards, Qualitätssicherung, Kostenentwicklung – Webinar

Datum: 02. Juni 2020
Zeit: 17:30 - 20:00


Moderation: Dipl.-Ing. Theresa Keilhacker, URBAN DESIGN . ARCHITEKTUR


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Infovortrag

Schulbauoffensive läuft an – Standards, Qualitätssicherung, Kostenentwicklung – Webinar

Nachhaltiges Planen und Bauen beim Bau von Schulen stellt Berlin vor große Herausforderungen. Welche Standards werden vorgegeben? Geht das auch mit Dritten?

In der Koalitionsvereinbarung von R2G ist festgehalten, dass für die Schulbauten der Silberstandard nach BNB angestrebt wird. Dieses ist inzwischen auch in der Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt (VwVBU) festgelegt, in der ein Gesamterfüllungsgrad des BNB von mindestens 65 % gefordert wird.

Es sind dort ebenfalls Festlegungen zu den zu verwendenden Baumaterialien aufgenommen. Berlin hat sich weiterhin verpflichtet, den Holzbau zu fördern und sowohl Schulen wie Kitas möglichst in Holzbauweise zu errichten.

Strittig war in den letzten Jahren das Thema Lüftung an Schulen. Wir haben dazu viele Veranstaltungen angeboten. Mehr. Ein vom Senat in Auftrag gegebener Leitfaden „Gute Luft an Schulen“ wurde 2018 wieder zurückgezogen. Gleichzeitig ist aber im Anforderungskatalog für den Schulbau, der seit einem Jahr vorliegt, die Luftqualität eindeutig festgelegt. Auch eine Zertifizierung nach BNB ist ohne eine mechanische Lüftung gar nicht möglich. Das Eingangsbild zeigt als Anregung eine Lehmwand, die feuchteregulierend und schallabsorbierend wirkt.

Zu diesen technischen Herausforderungen kommen noch organisatorische und wirtschaftliche. Die öffentliche Hand ist aktuell nicht in der Lage, die benötigten Schulen selber zu bauen. Sie hat deshalb die städtische Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE beauftragt, einige Schulen zu errichten. Das war nicht unumstritten. Die Kritiker befürchten u.a., dass die Standards darunter leiden, dass die Kosten weglaufen und dass eine Nachsorge (systematische Inbetriebnahme über mindestens 3 Jahre) nicht gewährleistet ist.

Wir wollen in der Veranstaltung nachverfolgen, wie die ersten Schulen im Rahmen dieser Offensive im Sommer 19 ausgeschrieben wurden, bis zum Veranstaltungstermin sollten die ersten Spatenstiche erfolgt sein. Eine Bewertung bzw. Zertifizierung setzt voraus, dass die Baumaßnahme von der Vorplanung bis zum Betrieb an begleitet wird. Wir wollen erkunden, wie der Stand der bisher durchgeführten BNB-Schritte vollzogen wurde.

Die HOWOGE hat eine Internetseite freigeschaltet mit dem aktuellen Planungsstand.

Frau Keilhacker, die durch die Veranstaltung führen wird, hat 8 Jahre den Ausschuss Nachhaltiges Planen und Bauen an der Architektenkammer Berlin geleitet bzw. als Vizepräsidentin weitere 4 Jahre inhaltlich begleitet und ist weiter aktiv beim Netzwerk AfA (Aktiv für Architektur).

Zugesagt haben Herr Wadle, Bereichsleiter Schulbau bei der HOWOGE und Frau Amani Badr, die seit Februar die neue Zweigstelle in Berlin des Büro ee-concept leitet und für die Zertifizierung der Schulgebäude verantwortlich ist. VertreterInnen der Senatsverwaltung sind angefragt, ebenfalls eingeladen wurden VertrerInnen des Schulamtes und der SE Immo des Bezirks.

Einen aufschlussreichen Artikel zum Thema von September 2019 finden Sie hier.

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/architekt-ueber-schulbauoffensive—das-ist-die-kapitulation-oeffentlichen-bauens–33143416

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer Webinarplattform.

Der Zugangslink zur Webinarplattform wird Ihnen mit einer separaten Infomail, kurz vor Webinarbeginn, zugeschickt. (Kontrollieren Sie Ihren Spamordner, spätestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn).


Anmeldung

Ticket-Typ Plätze
Eintritt für interessierte Besucher
Dank einer Förderung durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ist der Eintritt frei. Spenden willkommen!

Einverständnis zur Datenspeicherung für Informationen über Newsletter erteilt.
Bitte entfernen Sie meine Kontaktdaten aus Ihrer Datenbank, ich wünsche keine weiteren Newsletter.