PV konkret – SolarZentrum Berlin

Datum: 20. August 2019
Zeit: 17:30 - 20:00
Ort: KEBAB Vortragsraum

Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referenten: Dipl.-Ing. Berit Müller, Reiner Lemoine Institut gGmbH


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., KEBAB gGmbH, Landesfachverband der Bau- und Energieberater Berlin/Brandenburg e.V.

Bildungsvortrag

PV konkret – SolarZentrum Berlin

Ziel des neuen SolarZentrums ist es, Berlin zur Solarhauptstadt zu entwickeln,  das Ausbautempo bei Solar-Anlagen zu erhöhen, bisher unberück­sichtigte Potenziale zu erschließen, Nutzungs­hemmnisse abzubauen und Sektoren­kopplungpotenziale aufzuzeigen. Durch Beratung erhalten Investor­Innen einen Überblick über ihre Möglichkeiten und über Angebote von regionalen HandwerkerInnen, ArchitektInnen und IngenieurInnen.

Unsere Referentin Dipl.-Ing. Berit Müller war vorher beim Reiner Lemoine Institut und hat vor zwei Jahren beim AkE zum Thema „100 % erneuerbare Energiesysteme“ vorgetragen. Nach der Theorie folgt nun die Praxis. Heute ist sie die Projektleiterin beim Aufbau des SolarZentrums Berlin und will damit die vielfältigen Möglichkeiten zur direkten Nutzung der Sonnenenergie aufzeigen.

Angelehnt an die dreifältige Nutzung der Solarenergie: Photovoltaik, Photosynthese und Solarthermie, stellen wir aus dem breiten Spektrum einige Triples von modernen Anwendungsaspekten inhaltlich vor:

 Die Solarrebellen mit Guerilla-PV – Bewegung zur Dezentralisierung der Stromversorgung
  • Rechtliche Einordnung, Normung, alternative Mieterstrommodelle
  • Technische Einordung der Leistungsbereiche und Abrechnung (Rückwärtslaufende Zähler)
  • Zustimmung der Vermieter?
Trilogie in Synergie – PVT, BiPV, und BifazPV
  • Vorstellung neuer Entwicklungen bei der Kombination von Photovoltaik und Solarthermie
  • Bifaziale PV-Module
  • PV integrierte Dach- und Fassadensysteme
  • Vorteile und Wirtschaftlichkeit
Triumvirat in der Wärmesektorenkopplung PV+Solarthermie+Wärmepumpe
  • Konzepte und Synergien
  • Dimensionierung und Auslegung
  • Wärmespeicheroptionen
Triptichon der Zukunftsvisionäre PV + Batteriespeicher + Elektromobilität
  • Speichertechnologien
  • Virtuelle Speicher und Vermarktungskonzepte
  • Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit
Dreiklang der Förderphilosophie: fordern, entwickeln, fördern,  Programme für PV + Speicher
  • KfW
  • BAfA

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung des Kooperationspartnertrios AkE, DGS-SolarZentrum und LFE.

Wenn Sie zum ersten Mal kommen, schauen Sie besser zuerst auf die Wegbeschreibung.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner, die KEBAB gGmbH, weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.