Umfassende Sanierung der Hilfswerksiedlung

Datum: 09. April 2013
Zeit: 16:30
Ort: Hilfswerk-Siedlung

Moderation: Dipl.-Ing. Michael Podlesny


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V.

Besichtigung

Umfassende Sanierung der Hilfswerksiedlung

Die Hilfswerk-Siedlung, ein Evangelisches Wohnungsunternehmen in Berlin, verwaltet 900 Wohnungen in Zehlendorf Süd (in 30 Häusern mit zusammen 52.000 m² beheizter Fläche). Die Wohnungen werden durch 2 Nahwärmenetze versorgt und wurden in den vergangenen 5 Jahren schrittweise saniert. Die Wohnungen sind mit ca. 60 m² relativ klein. Von daher ist eine ausreichende Lüftung zur Vermeidung von Schimmel und Einhaltung der Werte für gute Luft besonders wichtig. Sie wurden gedämmt, erhielten neue Fenster und eine Lüftungsanlage für die Grundlüftung ohne WRG mit Überströmung im Wohnbereich und Abluft im Bad. Über ein Monitoring soll sichergestellt werden, dass die prognostizierten Einsparungen auch erzielt werden. Ein BHKW mit 50/30 kWh(el) sorgt in einem Netz für die Grundlast der Warmwasserversorgung, im zweiten Netz ist eine thermische Solaranlage eingebunden.

Wir wollen uns die Heizzentrale ansehen, die einzelnen Maßnahmen in einer Musterwohnung erläutern und die Kosten der einzelnen Maßnahmen und des Gesamtpaketes erklären lassen. (Hinweis: Das Fotografieren der technischen Anlagenteile ist nicht zulässig.)