Wärmepumpen: Grundlagen und Planungsleitfaden für EFH und MFH im Bestand – AkE Online

Datum: 08.11.2022
Zeit: 17:30 - 20:00


Experten UE: 3-3-3
Moderation: Dipl.-Ing. Oliver Buchin, Delta Heat GmbH
Referentin*en: Dipl.-Ing. (FH) Sven Kersten, Referent für den Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.;
Prof. Dipl.-Ing. Werner Schenk, Hochschule München


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V., Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf
Förderung: Umwelt- und Naturschutzamt Steglitz-Zehlendorf

Bildungsvortrag

Wärmepumpen: Grundlagen und Planungsleitfaden für EFH und MFH im Bestand – AkE Online

Wärmepumpen: Grundlagen und Planungsleitfaden für EFH und MFH im Bestand - AkE Online

Wärmepumpen werden nicht nur in Neubauten eingebaut, sondern eigenen sich insbesondere auch für bestehende Gebäude. Gerade jetzt ist der Wunsch nach einem Austausch einer vorhandenen Öl- oder Gasheizung besonders groß.

Unser Referent Dipl.-Ing. (FH) Sven Kersten beschäftigt sich seit 15 Jahren intensiv mit Wärmepumpen, erst bei der EnergieAgentur.NRW und dann für die NIBE Gruppe. Zusätzlich ist er als Referent für den Bundesverband Wärmepumpen e.V. und als zugelassener Referent nach VDI 4645 tätig.

Er gibt uns einen Überblick über Wärmepumpenanwendungsmöglichkeiten und erläutert:
  • Warum ist das Vorhandensein von Heizkörpern kein Ausschlusskriterium mehr für den effizienten Betrieb von Wärmepumpen?
  • Welche Wärmepumpen eignen sich für welches Gebäude?
  • Welche Effizienzen sind erreichbar und worauf muss bei der Auslegung geachtet werden?
  • Welche Förderprogramme gibt es und wie umfassend ist der Förderumfang?

Auch die besonderen Anforderungen an Luft-Wasser-Wärmepumpen in Bezug auf Aufstellort und Schallschutz und die Kombination einer Wärmepumpe mit Photovoltaik und Stromspeicher werden thematisiert.

Theoretische Grundlagen von der Hochschule, praktische Erfahrungen aus der Planung von Wärmepumpenanlagen jeglicher Größenordnung, um sowohl betriebssichere als auch hocheffiziente Wärmepumpenanlagen zu planen und zu betreiben, kommen von Prof. Werner Schenk.

Grundlagen und Planungsleitfaden für EFH und MFH im Bestand:
  1. Einfache Planungsstrategie mit dem 6-Punkteplan
    1. Ermittlung der Heizleistung der Wärmepumpe
    2. Vorgehen bei Auswahl der Wärmequelle
    3. Hydraulik und Ermittlung der notwendigen Vorlauftemperatur
    4. Maßnahmen bei Heizkörpern
    5. Möglichkeiten der Trinkwarmwasserbereitung nach DVGW W 551 und
    6. Hydraulik für hohe Betriebssicherheit und gute Arbeitszahlen
  1. Beispiele mit Betriebserfahrungen und Messergebnissen
Vortragsunterlagen von Prof. Dipl.-Ing. Werner Schenk und Dipl.-Ing. Sven Kersten:
Link zu den Vorträgen der Fachtagung in Spreitenbach, Schweiz: https://www.fws.ch/referate/
.
Wir danken unseren Mitgliedern Frank Weimann und Hennig Opitz sowie vom Umweltschutzamt der Stadt Freiburg im Breisgau für die Unterstützung bei der Videoerstellung:
  1. Dipl.-Ing. Sven Kersten (Nibe) Grundlagen: https://www.youtube.com/watch?v=1wT7v-3qMbU
  2. Prof.-Dipl.-Ing. Werner Schenk (Hochschule München) Planungsleitfaden: https://www.youtube.com/watch?v=4zAttQNeL5w

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.