Wärmeschutz für die Wärmewende – Konstruktionsworkshop

Datum: 07.05.2024 - 08.05.2024
Zeit: 8:30 - 17:30
Ort: Peter-Lennè-Schule

Experten UE: 20-20-20
Moderation: Dipl.-Ing. Georg Schmid, Aktionskreis Energie e.V.
Referentin*en: Dipl.-Ing. Robert Borsch-Laaks


Veranstalter: Aktionskreis Energie e.V.

Experten-Qualifikation

Wärmeschutz für die Wärmewende – Konstruktionsworkshop

Wärmeschutz für die Wärmewende - Konstruktionsworkshop

Wärmewende – wie geht das?

Bestandsanierung auf der Höhe der Zeit.

Seit der Versorgungskrise sind die Baubranche und ihre Kunden wach geworden wie lange Zeit zuvor nicht mehr. Die Zeit des billigen Erdgases ist vorbei.

Also was tun? Wir haben Regelungen, um im GEG von den Hausbesitzern Wärmeschutzmaßnahmen zu fordern, wenn sie sowieso etwas an ihren Gebäuden tun. Es gibt Förderungen auch bei Einzelmaßnahmen nach BEG. Aber beide Gesetze sind weit hinter dem zurück, was JETZT nötig ist.

Darüber hinaus bestehen nach wir vor große Unsicherheiten bei den Bauherren und ihren Beratern sowie Planern, was sinnvoll machbar ist und was wieviel tatsächlich bringt.

Dipl.-Ing. Robert Borsch-Laaks möchte allen Teilnehmer:innen Mut machen, die zielführende Sanierungsmethode „wenn schon – denn schon“ in Sachen Wärmeschutz umzusetzen. Er wird zeigen, wie die Sorgen vor Feuchteschäden zerstreut werden können, durch zweckmäßige Konstruktionsprinzipien im Detail.

Er schöpft dabei aus über 35 Jahren Erfahrung mit der Planung, Umsetzung und Nachkontrolle von Sanierungen. Er vermittelt, was ihn die Beratung, Begutachtung und die messtechnische Langzeitbegleitung von Wärmeschutzmaßnahmen an realen Objekten gelehrt haben.

Die Themen im Einzelnen:
  • Was fordern und was fördern? Neue baupolitische Regeln für die Bestandsanierung.
  • Heiztechnik der Zukunft. Weg vom Gas hin zum Strom? Aber wann und wie?
  • Wann rechnet sich die „Graue Energie“ bei welchen Dämmmaßnahmen?
  • Das kostengünstige Optimum des Wärmeschutzes bei Fassade und Fenstern und bei der Dachsanierung und Luftdichtung.
  • Wann und wie ist eine Innendämmung machbar und bis zu welcher Dicke?
  • Langzeituntersuchungen zu Fachwerkgebäuden mit Niedrig- Energie Wärmeschutz
  • Praktische Erfahrungen mit Wärmepumpen der neuen Generation im Bestand

Der Konstruktionsworkshop wird mit Condetti- Material durchgeführt, mit dem neuralgische Anschlussdetails der Bestandsanierung anschaulich und verständlich bearbeitet werden.

Für diese Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit

  • 20 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 20 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude)
  • 20 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), beantragt.

Von der Architektenkammer Berlin werden

  • 20 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Auch von der Architektenkammer Brandenburg wird die Veranstaltung im Themengebiet Baupraxis als Weiterbildung anerkannt.

Es wird ein Kostenbeitrag mit Umsatzsteueranteil erhoben:

  • 500 € + 95 € für Nichtmitglieder = 595,00 €
  • 400 € + 76 € für Mitglieder von Kooperationspartnern = 476,00 €
  • 300 € + 57 € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V. = 357,00 €

Angegeben sind Nettopreise + 19% MwSt. = Bruttopreis.

Anfang Mai erhalten Sie eine Rechnung vom Veranstaltungsmanagement. Der Betrag ist vor der Veranstaltung zu überweisen.

Bei Absage der Veranstaltung erhalten Sie Ihr Geld zurück. Bei Verhinderung eines angemeldeten Teilnehmers werden bis eine Woche vorher 50 % der Kosten rückerstattet. Es kann aber kostenneutral ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Wenn Sie die Vergünstigungen für Mitglieder in Anspruch nehmen wollen, schicken Sie uns vor der Anmeldung Ihren Antrag auf Mitgliedschaft.

Ihre Kontaktdaten verwenden wir ausschließlich zur Benachrichtigung über aktuelle Veranstaltungen des Aktionskreis Energie e.V. Für die Teilnahmebescheinigung geben Sie bitte Ihre vollständigen Adressdaten im Buchungsformular ein. Die Daten werden verschlüsselt übertragen!

DSGVO Datenschutzhinweis: Die Daten werden zur Veranstaltungsdurchführung an unseren Kooperationspartner weitergeleitet. Eine Kopie der Teilnehmerlisten (Name, Vorname, Institution) geht an die VHS als Nachweis für Fördermaßnahmen. Siehe auch Datenschutzordnung des AkE.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise unserer AkE-Onlineplattform.

 

 


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.